Ein zweiter App-Store für Apples iPhone

Cydia verkauft iPhone-Anwendungen

Besitzer eines gehackten iPhones können viele Applikationen nutzen, die Apple in seinem App-Store aufgrund der rigiden Lizenzbedingungen nicht anbieten würde. Bislang waren Entwickler deshalb gezwungen, entsprechende Anwendungen kostenlos abzugeben. Doch jetzt gibt es einen zweiten App-Store.

Anzeige

Die Entwickler des Package Installers Cydia haben ihren eigenen Shop eröffnet, in dem Jailbreak-Fans einkaufen können. Die Programmierer, die ihre Anwendungen über den Shop verkaufen, müssen wie beim Original einen Teil ihres Umsatzes als Provision abführen. Bei Apple sind dies 30 Prozent.

Cydia
Cydia

Durch den Jailbreak können auf dem iPhone und dem iPod touch beliebige Programme installiert werden. Um Cydia auf einem entsperrten Gerät zu installieren, muss als Repository http://apptapp.saurik.com/ eingegeben und das Paket "Cydia Installer" aus der Systemkategorie ausgewählt werden.

Im Cydia-Shop werden die Programme über Kreditkarte und die Bezahllösung Amazon Payment bezahlt. Der Paketmanager Cydia enthält in seiner neuen Version alles Notwendige, um den Laden zu betreten. Zur Authentifizierung ist ein Google- oder Facebook-Account erforderlich.

Nach Einschätzung von Jay Freeman, der den Package Installer Cydia entwickelte, sind 1,7 Millionen iPhones per Jailbreak entsperrt worden, schreibt das Wall Street Journal. Die Entwickler-Verkaufsprovision des Cydia-Shop soll nicht über der des App-Stores von Apple liegen, sagte Freeman dem Wall Street Journal. Einer juristischen Auseinandersetzung mit Apple sieht er gelassen entgegen.

Nach Angaben der Zeitung stehen zwei weitere Shops in den Startlöchern, die nach demselben Modell arbeiten wollen, einer davon will "Erwachsenenunterhaltung" vertreiben.


Holly 11. Mär 2009

Nö. Mit der Hardware, ja. Aber nicht mit der Technik und Software.

asdfasdfasdf 11. Mär 2009

Nur ein Troll...*PAM*

phonecall² 10. Mär 2009

Da war ich schneller... aber willitblend ist einfach unübertroffen. Habe schon ernsthaft...

Sebastian76 10. Mär 2009

Grob gesagt ist das aber so! Ich kann mit meinem iPhone tun und lassen, was ICH will...

Anonymer Nutzer 10. Mär 2009

Ahso. Das ist der Schutz von Apple für den Kunden? Scheißegal, wenn die App nichts tut...

Kommentieren


SMS-Worldwide.eu / 19. Mär 2009

Frostschäden bei Handy und Co

Wapcoder / 18. Mär 2009

Cydia iPhone App-Store

Free Mac Software Blog / 10. Mär 2009

Cydia Store heute eröffnet

Fresh Apps für Mac OS X / 10. Mär 2009

Alternative zum AppStore von Apple



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) CAx
    Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Pega System Spezialist (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  3. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  4. Software-Entwickler (m/w) für Automotive Application SW
    Kistler Automotive GmbH, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)
  2. NEU: 100 EUR Rabatt auf das Samsung Galaxy S6/S6 Edge 128GB
    mit dem Gutscheincode 100S6GB128
  3. NUR HEUTE: Sapphire AMD Radeon R9 FURY OC TRI-X
    599,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  2. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  3. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  4. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro

  5. Vorratsdatenspeicherung

    Eco protestiert gegen Speicherpläne, Maas verteidigt sie

  6. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Aprikose in Warners Hose

  7. Windows 10 im Upgrade-Test

    Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!

  8. Nanotechnologie

    Weißer Laser deckt sichtbares Farbspektrum ab

  9. Mutoh MA5000-S1

    3D-Metalldruck per Schweißgerät

  10. IT-Sicherheit

    Fehler in Android könnte Millionen Geräte gefährden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

  1. Re: Du verstehst in der Tat nicht

    violator | 17:19

  2. Yay...

    corpid | 17:18

  3. mehrwertsteuer?

    t_e_e_k | 17:18

  4. ich merke, ...

    jake | 17:15

  5. Re: Werbeatext? Der Umstieg lohnt sich nicht...

    nolonar | 17:13


  1. 17:02

  2. 16:39

  3. 16:08

  4. 16:00

  5. 15:28

  6. 13:41

  7. 12:02

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel