Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

Glasfasernetz für Stadtgebiet Augsburg wird gemeinsam erweitert

Die Deutsche Telekom und der bayerische Telekommunikationsanbieter M-Net wollen den flächendeckenden Netzausbau mit Glasfaser in Augsburg gemeinsam bewältigen. Die Kunden sollen so Bandbreiten von 100 MBit/s bekommen.

Anzeige

Telekom und M-Net wollen das Stadtgebiet Augsburg gemeinsam mit einer Glasfaserinfrastruktur versorgen. Das haben beide Unternehmen vereinbart. "Es werden Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s verfügbar sein. Die Höhe der Investitionen kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden", sagte M-Net-Sprecher Wolfgang Wölfle Golem.de. M-Net, dessen Hauptgesellschafter die Stadtwerke München sind, investiert in den kommenden Jahren nach eigenem Bekunden "mehrere 100 Millionen Euro" in glasfaserbasierte Breitbandnetze in München und Augsburg sowie weiteren bayerischen Städten.

Die Kooperation ermögliche Breitband-Internetzugänge für "beinahe alle Augsburger Haushalte und Unternehmen", erklärt M-Net-Chef Hans Konle. Die beiden Unternehmen werden sich gegenseitig Zugang zum Netz ermöglichen, zudem erhalten auch Dritte Netzzugang. Die Details des Ausbaus würden derzeit geklärt, so die Partner.

"Der flächendeckende Ausbau des Glasfasernetzes stellt einen Meilenstein in der Infrastrukturentwicklung der Stadt Augsburg dar", sagte der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg Kurt Gribl (CSU).

Die Telekom hatte am 2. März 2009 angekündigt, ihren Wettbewerbern Zugang zu ihrem VDSL-Netz zu gewähren. Zugleich will die Telekom mehr Gewicht auf Partnerschaften mit kleinen und größeren VDSL-Netzbetreibern legen. "Kooperationen wie die mit M-Net zeigen, dass die Telekom nicht nur zur Zusammenarbeit bereit ist, sondern diese auch umsetzt. Wir werden zudem auch anderen Wettbewerbern Zugang zu unserem VDSL-Netz ermöglichen", sagte Telekom-Vorstand Timotheus Höttges.


Youssarian 11. Mär 2009

Welche konkrete Maßnahmen sind daraus aufgrund welcher Rechtsgrundlage abzuleiten?

Dörfler 10. Mär 2009

Ich spreche die Unternehmen nicht frei. Den auch diese tragen eine geselschaftliche...

Youssarian 10. Mär 2009

Sie werden sogar zum Gegenteil gezwungen, denn sonst müsste die Bundesnetzagentur...

Youssarian 10. Mär 2009

Damit sprichst Du die Unternehmen frei. Dafür sind die Unternehmer nicht zuständig, das...

Königsbrunner 10. Mär 2009

Wobei M-Net scheiße ist. Habe bei denen 6k DSL. Nach 1-2 Monaten am Anfang ging die...

Kommentieren


VDSL-Hardware.de - DSL & VDSL Hardware + Tarife / 11. Mär 2009

VDSL: Telekom Kooperiert mit M-Net



Anzeige

  1. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 1

  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel