Neuer Zeitplan für OpenSuse

Alle acht Monate eine neue Version

Das OpenSuse-Projekt will sich in Zukunft an einen festen Veröffentlichungszyklus halten. Alle acht Monate soll es eine neue Version geben. OpenSuse 11.2 wird im November 2009 erscheinen.

Anzeige

Der Zeitplan für OpenSuse 11.2 wurde festgelegt. Die neue Version wird im November 2009 erscheinen und soll einige neue Funktionen enthalten. Darunter KDE 4.3, Gnome 2.28, ein Webinterface für Yast, Ext4 und Netbook-Unterstützung.

Anschließend soll sich das Projekt an einen festen Veröffentlichungszyklus halten. Anders als Fedora und Ubuntu soll es aber nicht alle sechs, sondern alle acht Monate eine neue Version der Linux-Distribution geben. Das hat Projektmanager Stephan Kulow vorgeschlagen. OpenSuse 11.3 würde demnach im Juli 2010 erscheinen, die folgende Version 12.0 im März 2011 und die Version 12.1 im November 2011. Die Veröffentlichung soll jeweils am Donnerstag vor dem 15. des Monats erfolgen, der Gold Master soll eine Woche vorher verfügbar sein, vier Wochen zuvor soll ein Release Candidate erscheinen.


holzmichl 09. Mär 2009

bei 7, oder?

Himmerlarschund... 09. Mär 2009

hä?

michael23423 08. Mär 2009

da sieht man wieder mal wie weit windows im gegensatz zu unix schon ist ...

Sepps Rache 08. Mär 2009

Stimmt. Anfangs schien er Potential zu haben. Viel ist aber leider nicht mehr daraus...

Sepps Rache 08. Mär 2009

Nein, wirklich kein Text!

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  2. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Entwicklungsingenieur Elektronik (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  4. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Photokina 2014

    Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor

  2. Neue iPhone-Modelle

    Apple hofft auf Android-Umsteiger

  3. Freies Betriebssystem

    Minix 3.3.0 läuft auf ARM

  4. Imsi-Catcher

    Catch me if you can

  5. Peering

    Netflix streamt mit 100 Gigabit nach Deutschland

  6. Totem

    VR-Headset mit Kameras und auch für Konsolen

  7. Eigene Tasten-Switches

    Logitech bringt Gaming-Tastatur für 180 Euro

  8. Assassin's Creed Unity

    Killer im Koop

  9. Mittelformatkamera H5D-50c

    Hasselblad mit WLAN

  10. Angelbird SSD2Go Pocket im Test

    Quadratisch, praktisch, schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

    •  / 
    Zum Artikel