Opera Fingertouch: Bessere Browserbedienung auf dem Handy

Elemente auf Webseiten werden vor der Auswahl vergrößert

Opera hat mit Fingertouch eine neue Technik für mobile Browser vorgestellt. Damit sollen sich Webseiten besser mit dem Finger bedienen lassen, indem auszuwählende Objekte zuvor vergrößert werden. In einer Testversion von Opera Mobile für Symbian UIQ ist Fingertouch integriert und kann ausprobiert werden.

Anzeige

Vor allem Links, Eingabefelder oder Auswahlknöpfe in Webseiten lassen sich auf Mobiltelefonen mit Touchscreen und Fingerbedienung oft nur schwer treffen. Immer wieder passiert es, dass der Nutzer nicht den gewünschten Bereich trifft und mehrere Anläufe braucht, bis das Gewünschte aktiviert ist. Hier will Opera mit der Technik Fingertouch ansetzen:

 
Video: Opera Fingertouch

Sobald der Nutzer auf einen Bereich einer Webseite drückt, in dem sich ein Link, Auswahlknöpfe oder Eingabefelder befinden, vergrößert Fingertouch diesen Ausschnitt, so dass der Anwender diese Elemente ohne Probleme auch mit dem Finger auswählen kann. Fehleingaben sollen damit ausgeschlossen werden. Derzeit erprobt Opera diese Technik noch, es ist also nicht klar, ob Fingertouch in künftige Versionen von Opera Mobile oder Opera Mini integriert wird.

Über den Labs-Beitrag zu Fingertouch können Interessierte eine Testversion von Opera Mobile für Symbian UIQ herunterladen, um die Fingertouch-Bedienung auszuprobieren. Für andere Smartphone-Plattformen gibt es noch keine mit Fingertouch versehene Testversion von Opera Mobile.


tunnelblick 06. Mär 2009

klar. das ding ist lahm wie die hölle, extrem träge und die buchstabeneingabe ist auch...

iPhoney 06. Mär 2009

Stimmt. Hatte es bis jetzt immer vermieden über kleineren Links doppelt zu tippen, aus...

Rodriguez 06. Mär 2009

Teilweise hat das iPhone die Funktion doch eingebaut: Wenn man Auswahllisten anwählt...

NIP 06. Mär 2009

Tolle Aussage, wenn du das jetzt vielleicht noch begründen würdest, oder erzählen...

peheins 06. Mär 2009

der browser ist ein muss für alle touchscreen handys! also das macht mein p1 wieder zu...

Kommentieren


mobilepulse - mobile2.0 news / 06. Mär 2009

Opera Fingertouch



Anzeige

  1. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München
  2. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt
  3. Software Entwickler (m/w)
    PIN Mail AG, Berlin
  4. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Hercules, Ohne Limit, Over the Top, Ronin, Parker, Die Goonies)
  2. Coriolanus [Blu-ray]
    3,99€
  3. Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] inkl. 2 EUR Gutschein für Jurassic World B
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 20 Jahre

    Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

  2. Spionagesoftware

    Hacking Team von Unbekannten gehackt

  3. Nexus 5 (2015)

    Weitere Details zu LGs nächstem Nexus-Smartphone

  4. Lollipop

    Android 5.1.1 erreicht Galaxy-S6-Modelle in Deutschland

  5. Betriebssysteme

    Mehr Code in Linux 4.2rc1 als je zuvor

  6. Fehler bei Microsoft

    Previews von Windows 10 lassen sich nicht aktivieren

  7. Spieleentwicklung

    "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  8. Hohe Reichweite

    5er BMW mit Wasserstoffantrieb kommt 500 km weit

  9. Patentantrag

    Apple Pay von Nutzer zu Nutzer denkbar

  10. Euro

    Griechische Nutzer bei Paypal, iTunes und Amazon ausgesperrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  2. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner
  3. Innenminister de Maizière "BND ist zu 100 Prozent für Fehler verantwortlich"

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Re: baut erstmal ein Netz dazu aus

    Prinzeumel | 10:45

  2. Re: Diese Firmen braucht man nicht

    Zeitvertreib | 10:44

  3. Re: Merkt Euch das gut...

    Peter Brülls | 10:44

  4. Re: Umweltschützer

    zettifour | 10:44

  5. Re: Du vergisst da was

    Ekelpack | 10:43


  1. 10:46

  2. 10:37

  3. 10:20

  4. 10:00

  5. 09:38

  6. 09:24

  7. 09:05

  8. 08:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel