Anzeige

Kinderpornoverdacht gegen SPD-Abgeordneten Jörg Tauss

Karlsruher Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet

Die Karlsruher Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den baden-württembergischen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornografie eingeleitet. Die SPD-Fraktion erwartet, dass er sein Mandat binnen weniger Tage zurückgibt.

Anzeige

Der medienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Jörg Tauss soll sein Bundestagsmandat binnen weniger Tage zurückgeben, fordert die SPD-Fraktion. Tauss wird verdächtigt, Verbindungen in die Kinderpornoszene zu haben. Das berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger aus Fraktionskreisen.

Der Immunitätsausschuss des Bundestages hatte Tauss' Immunität zuvor aufgehoben und dem Antrag der Ermittler auf Durchsuchung der Privat- und Büroräume stattgegeben. Der Ausschussvorsitzende Thomas Strobl (CDU) erklärte, er habe das von den Ermittlungsbehörden vorgelegte Material besonders intensiv geprüft. "Wir schauen uns das immer sehr genau an, wenn die Immunität von Abgeordneten berührt ist. Besonders intensiv schauen wir hin, wenn es um Durchsuchungen und Beschlagnahmungen geht", sagte Strobl dem KStA.

Tauss hat die Vorwürfe als nicht nachvollziehbar zurückgewiesen. Er beschäftige sich als Medienpolitiker seit Jahren mit dieser Szene, weshalb eine "Revanchehandlung" möglich sei.

Laut Spiegel Online sind bei einem Mann, der der Verbreitung von Kinderpornografie beschuldigt wird, zwei Handynummern gefunden worden, die die Ermittler Tauss zugeordnet haben. Es habe 23 Verbindungen per SMS und MMS gegeben, wobei ein kinderpornografisches Video von Tauss an den Verdächtigen versandt worden sein soll, so Spiegel Online weiter. Zudem soll der Beschuldigte eine DVD an Tauss geschickt haben.

Die Staatsanwaltschaft trat möglichen Vorverurteilungen entgegen: "Es kann herauskommen, dass er komplett unschuldig ist", so ein Sprecher.


eye home zur Startseite
Bernd S. 13. Mär 2009

wenn man solche brisanten "Recherchen" ohne Mitwissen seiner sicherlich vorhandenen...

Indianer 09. Mär 2009

Jörg Tauss wird von der Staatsanwaltschaft wegen mangelnder stichhaltiger Beweise...

Anorexischer... 07. Mär 2009

Da finde ich Paris Hilton schlimmer. Bei fefe hat man wenigstens was zum Anfassen.

Dave-Kay 06. Mär 2009

ausgerechnet heute wo der Heitmann den gravenreuthschen heise-Stunt nachspielt? Na wenn...

Kommentieren


hep-cat.de / 06. Mär 2009



Anzeige

  1. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  2. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin
  3. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  3. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Konsolenschrott

    Sea | 19:19

  2. Re: Also defacto so unspielbar wie Teil 1 ,,,,

    tritratrulala | 19:18

  3. Re: 27 Gigabyte Flicken?

    caldeum | 19:13

  4. Re: Der Frosch im Kochtopf ...

    quadronom | 19:10

  5. Re: Upscaling oder nicht, egal...

    thorsten... | 19:03


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel