SeaMonkey 2: Alpha 3 bringt weitere Verbesserungen

Verbesserte Kennwortverwaltung und optimierter Browserverlauf

Die Arbeiten an der kommenden Version der Browsersuite SeaMonkey schreiten voran. Ab sofort steht die dritte Alphaversion von SeaMonkey 2 zur Verfügung, die intern einiges Neues bringt.

Anzeige

SeaMonkey 2.0
SeaMonkey 2.0
Der Browserverlauf in SeaMonkey 2 wurde überarbeitet und merkt sich nun eine größere Menge an besuchten Webseiten. Außerdem erscheinen die Vorschläge besuchter Webseiten nach Eingabe der URL in das Adressfeld übersichtlicher. Der Kennwortmanager stört nicht mehr durch lästige Pop-ups, sondern bietet seine Dienste wie in Firefox dezenter an, so dass der Nutzer weniger bei der Arbeit unterbrochen wird.

Als weitere Neuerung lassen sich die Programmleisten in SeaMonkey vollständig konfigurieren und der Browser restauriert die geöffneten Tabs beim Neustart, falls SeaMonkey abgestürzt ist. Darüber hinaus wurden eine Reihe kleinerer Verbesserungen vorgenommen.

SeaMonkey 2.0 Alpha 3 steht für Windows, MacOS X und Linux als Download bereit. Da es sich hierbei um eine Vorabversion handelt, ist von einem Einsatz auf Produktivsystemen abzuraten. Die im Artikel enthaltenen Screenshots stammen von der Alpha 2 von SeaMonkey 2 und bieten optisch die gleiche Bedienoberfläche wie die Alpha 3.


binladen 05. Mär 2009

Außerdem sind die Einstellungen auch alle auf einen Schlag sichtbar und nicht so verteilt...

Marcus Radisch 05. Mär 2009

Multitasking? Weshalb sollte ich diese 2 Sachen zusammen können müssen, was macht das...

Der Kaiser! 05. Mär 2009

Korrekt. ^^ Ich finde bei Seamonkey die Menüs logischer strukturiert als beim Firefox...

0101 04. Mär 2009

the matrix has you_

Frickel-Honk 04. Mär 2009

"schonmal was von "best viewed with IE" gehört" gehört noch nicht, nein, aber ich glaube...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel