Google rechnet AdSense in Euro ab

Täglich Umrechnung der Einnahmen in US-Dollar

Google bietet seinen AdSense-Partnern in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und den Niederlanden ab sofort die Möglichkeit, Zahlungen in Euro statt US-Dollar abzuwickeln. Bislang rechnet Google nur in US-Dollar.

Anzeige

Laut Google gehört der Wunsch nach einer Abrechnung in der Landeswährung zu den am häufigsten geäußerten Wünschen seiner AdSense-Partner. Ab sofort bietet Google zumindest in fünf Ländern eine Abrechnung in der Landeswährung Euro an.

Intern rechnet Google zwar weiterhin in US-Dollar - schließlich wird für AdWords-Anzeigen in US-Dollar bezahlt -, rechnet die Einnahmen aber täglich zum Vortagskurs in Euro um. Damit will Google das Risiko von Währungsschwankungen für seine Partner reduzieren. Der Dollarkurs hat in den letzten Monaten erhebliche Sprünge gemacht. War ein Euro im August 2008 noch knapp 1,60 US-Dollar wert, waren es im November 2008 nur noch 1,25 US-Dollar. Ende 2008 stieg der Kurs dann wieder auf knapp 1,45 US-Dollar und liegt aktuell wieder bei 1,25 US-Dollar.

Details der Euro-Abrechnung beschreibt Google in einem Blogeintrag.


HaGaBa 05. Mär 2009

Siehst Du richtig... wenn Du auch siehst, dass Du dazu ein Publisher in Irland sein musst !

Ekelpack 05. Mär 2009

Adblock... yes I do.

Die Mehrwertsteuer 05. Mär 2009

Zahlt denn irgendjemand Mehrwertsteuer in Deutschland um Anzeigen bei Google zu schalten...

keine Ahnung 04. Mär 2009

War das nicht steuerfrei weil eine "Aufwandsentschädigung?"

Siga 04. Mär 2009

Und wieso war es vorher nicht Umsatzsteuerpflichtig. Da es grenzübeschreitend ist, kann...

Kommentieren


Leben des wolf-u.li / 04. Mär 2009

Howto: Abrechnung von Google Adsense nun auch in Euro

SEO und SEM / 04. Mär 2009

AdSense nun in Euro



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

    •  / 
    Zum Artikel