Radio und TV kommen immer öfter übers Internet

Besonders junge Nutzer sitzen kaum noch vor dem Fernseher

Immer mehr Menschen rufen das Radio- und Fernsehprogramm über das Internet ab. 14,2 Millionen Menschen in Deutschland haben die beiden Medien im ersten Vierteljahr 2008 online konsumiert, ein Zuwachs von rund 38 Prozent.

Anzeige

Immer mehr Menschen holen sich das Fernseh- und Radioprogramm über das Internet nach Hause. 14,2 Millionen Menschen in Deutschland haben im ersten Vierteljahr 2008 online Radio gehört oder ferngesehen. Im Vergleich zum Vorjahr (10,3 Millionen) bedeutet das einen Zuwachs von rund 38 Prozent, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis). Demnach nutzten 19 Prozent der Personen ab zehn Jahren das Internet für Radio und Fernsehen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Anteil bei 14 Prozent.

Besonders für Jugendliche und junge Erwachsene ist Radiohören und Fernsehen per Internet attraktiv. Circa 39 Prozent der 16- bis 24-Jährigen machten von dieser Möglichkeit Gebrauch. In der Altersgruppe der 10- bis 15-Jährigen nutzte nur fast jeder Vierte (24 Prozent) das Internet für den Medienkonsum, bei den 25- bis 44-Jährigen lag die Nutzungsrate bei 28 Prozent. Von Menschen ab 45 Jahren wird das Angebot nur zu 13 Prozent in Anspruch genommen. Bei den über 65-Jährigen lag der Anteil sogar nur bei 3 Prozent.

Das Web "hat den Lebensstil vieler Menschen verändert", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Laut einer Studie der Aris-Umfrageforschung, die im Auftrag des IT-Branchenverbands durchgeführt wurde, können sich 55 Prozent der Deutschen ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen.


Rainer Arenz 27. Jul 2010

Nein, die ARIS Umfrageforschung ist kein Markenname die Herrn Prof. Scherr gehört oder an...

meph_13 03. Mär 2009

Man muss doch sowieso für den Hund bezahlen und einen Hund hat doch wohl jeder!

Grosser Bär 02. Mär 2009

... sagte der Fuchs und rupfte das Huhn nachdem er ihm den Hals umgedreht hatte.

Panama-Kati 02. Mär 2009

Ich bin gestern mit dem Hund spazierengegangen. Da ging ich an ein paar Straßenlaternen...

TechnoBaseListener 02. Mär 2009

technobase.fm www.surfmusik.de/braodband.htm

Kommentieren




Anzeige

  1. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  2. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Linux Firewall Supporter (m/w)
    OctoGate IT Security Systems GmbH, Paderborn
  4. Teamleiter Systementwicklung Hilfesysteme (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)
  2. NEU: Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
    32,97€
  3. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 8,97€, Bee Gees 9,99€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel