Neue Version der freien Groupware Tine 2.0

Software unterstützt ActiveSync

Die zweite Version der freien Groupware Tine 2.0 ist erschienen. Sie enthält ein neues Modul zur Zeiterfassung und unterstützt ActiveSync zur Synchronisation mit Mobiltelefonen.

Anzeige

Die neue Version "Lara" (2009/02) enthält ein Modul zur Zeiterfassung. Damit lassen sich Stundenzettel aufnehmen und auswerten. Die Entwickler haben Vorkehrungen getroffen, um Fehlbuchungen zu vermeiden und haben darüber hinaus Überwachungs- und Abrechnungsfunktionen eingebaut.

Neu ist außerdem die Unterstützung von ActiveSync, um das Adressbuch auf Tine 2.0 mit Smartphones zu synchronisieren. Tine 2.0 nutzt dafür ein Push-Verfahren, so dass Änderungen automatisch auf die Mobiltelefone übertragen werden. Weitere neue Funktionen sind beispielsweise erweiterte Filter, um die Produktivität beim Umgang mit großen Datenmengen zu erhöhen.

Tine 2.0 entsteht in erster Linie in PHP und Javascript, wobei das Zend Framework und Ext JS zum Einsatz kommen. Die Software unterliegt den Bestimmungen der AGPLv3 und steht ab sofort zum Download bereit. Die Software wird von einigen ehemaligen Programmierern der Software eGroupWare geschrieben.


hm... 03. Mär 2009

Der regen Beteiligung nach zu urteilen, scheint das auch keinen wirklich zu interessieren...

Wodar 02. Mär 2009

Das Ding bietet weder Kalender noch E-Mails. Eigentlich ist es nur eine etwas...

EgoTroubler 02. Mär 2009

mmh - sollte man besser 0.2 nennen ;-)

hm... 02. Mär 2009

Anscheinend gibt es keine Dokumentenverwaltung oder habe ich sie übersehen? Ohne ist es...

papaminimaus 02. Mär 2009

Das sieht ja ganz prima aus, aber ohne E-Mail-Modul, leider nicht wirklich brauchbar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  2. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  2. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  3. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  4. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  5. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  6. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  7. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  8. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  9. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  10. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel