Junge Mail-, Chat- und SMS-Nutzer scheuen das Gespräch

Renaissance schriftlicher Kommunikation dank Internet und Mobilfunk

Nur 36 Prozent der unter 20-Jährigen empfinden das persönliche Gespräch noch als die angenehmste Form, um sich mit anderen auszutauschen. Statt sich von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten, telefonieren sie lieber ausführlich, chatten oder schreiben sich E-Mails und SMS.

Anzeige

Durch moderne Technologien hat sich die Kommunikationskultur der verschiedenen Generationen auseinanderentwickelt. Das ergab eine Untersuchung, die das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Firma Jacobs durchgeführt hat.

Zwei Drittel der 30- bis 44-Jährigen und rund 70 Prozent der 45-Jährigen und Älteren bevorzugen weiter das persönliche Gespräch zum Austausch mit anderen Menschen. Bei den 20- bis 29-Jährigen ist das nur noch bei der Hälfte der Fall. Lediglich 36 Prozent der unter 20-Jährigen bevorzugen noch die direkte "analoge" Kommunikation von Angesicht zu Angesicht. Zwei Drittel der unter 20-Jährigen chatten gerne. Zu 52 Prozent telefonieren die unter 20-Jährigen lieber länger, nutzen SMS oder schreiben E-Mails.

Gesondert wurden die 14- bis 19-Jährigen SMS-Anhänger zu ihren Kommunikationsgewohnheiten befragt. Aus dieser Gruppe wird bereits jeder dritte bei längeren Gesprächen schnell ungeduldig, dagegen nur jeder Fünfte von den Gleichaltrigen, die lieber auf anderem Wege kommunizieren.

Positiv hat das Internet zu einer Renaissance der schriftlichen Kommunikation beigetragen. Zwar schreiben nur 11 Prozent der unter 20-Jährigen gerne Briefe, 47 Prozent jedoch gerne E-Mails. Damit kommunizieren sie sogar sehr viel mehr auf schriftlichem Wege als die mittlere oder ältere Generation. Von den 60-Jährigen und Älteren schreiben nur 3 Prozent gerne E-Mails, aber auch nur 20 Prozent gerne Briefe.


Der Kaiser! 03. Mär 2010

Ich find Mailen auch besser. Gerade wegen der "Denkpause" darin. :)

Der Kaiser! 03. Mär 2010

Und irgendwann läuft das Abo ab..

Der Kaiser! 03. Mär 2010

Ich find ja Anglizismen viel nervtötender.

Der Kaiser! 03. Mär 2010

Ich find ja Nuhr auch besser..

Der Kaiser! 03. Mär 2010

Zum "anfassen" ist die Freundin. xD

Kommentieren


Petes Fachinformatrix / 28. Feb 2009

Lieber mit dem Avatar sprechen...



Anzeige

  1. Sachbearbeiter/-in für Clientadministration / -Support und Hotline
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Firmware- / Hardwareentwickler (m/w)
    FRAKO Kondensatoren- und Anlagenbau GmbH, Teningen bei Freiburg
  3. Consultant / Senior-Consultant (m/w) Schwerpunkt Projektleitung
    Comline AG, Dortmund
  4. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Enterprise Security
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel