Anzeige

Games Academy kooperiert mit Hochschulen

Spieleentwickler können jetzt einfacher Bachelor-Abschlüsse erzielen

Im Rahmen einer Exzellenz-Initiative kooperiert die Games Academy aus Berlin und Frankfurt mit zwei niedersächsischen Hochschulen. Sie ermöglicht ihren Studenten so einen Bachelor-Abschluss.

Die Games Academy gehört mit Niederlassungen in Berlin und Frankfurt schon jetzt zu den wichtigsten Ausbildungsstätten für angehende Game Designer, Producer und Programmierer. Künftig arbeitet die Spieleschule eng mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) und der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH) zusammen. Im Rahmen der Kooperation können Studierende der Games Academy nun im Anschluss an ihre Ausbildung einen Bachelor-Abschluss an einer der beiden Hochschulen absolvieren.

Anzeige

Ziel ist, durch die aufeinander abgestimmte Vermittlung von technischem und handwerklichem Know-how an der Games Academy, Designkompetenzen an der HBK und Informatik-Know-how an der FH auf Hochschulniveau Fachkräfte hervorzubringen, die die Qualität der Spiele heben und damit die Marktchancen einheimischer Produzenten verbessern können. Während die HBK Braunschweig intensiv an der Gestaltung erzählerischer Ansätze (narrative environments) forscht, bietet die FH grundlegendes Informatik- und Software-Engineering-Know-how.

Hintergrund sind die Probleme von vielen Entwicklerstudios, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Insbesondere die Suche nach Führungskräften, die bestenfalls auch einen universitären Hintergrund haben sollten, gestaltet sich in Deutschland - wo das Thema Computerspiel an vielen Hochschulen immer noch nicht gerne gesehen wird - oft schwierig.


eye home zur Startseite
blorg 03. Mär 2009

Sehe ich genauso. Immer öfter lese ich im Netz von Leuten die schon vor X Jahren einen...

Blabla 27. Feb 2009

So ein unsinn. Die Gamesacademy ist kein Abzockerverein. Da bekommt man wirklich eine...

gara 27. Feb 2009

psssst... du untergraebst gerade das geschaeftsmodell mit den traeumen von jugendlichen...

Lena Gerke 27. Feb 2009

warum dann nicht gleich ein Studium?

meph_13 27. Feb 2009

Wenn man sich anschaut, was im Indiespielesektor alles entsteht und wohin viele der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  2. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    melaw | 05:48

  2. Was, nur 200Mbit??

    melaw | 05:42

  3. Re: Phänomen SUV

    Johnny Cache | 05:21

  4. Re: Skins für Echtgeld sind doch echt bescheuert

    bentol | 03:40

  5. Re: Ich versteh gerade nur Bahnhof

    bentol | 03:24


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel