Visual Studio 2010 im neuen Design

Erste Screenshots veröffentlicht

Microsoft hat erste Screenshots veröffentlicht, auf denen die neue Oberfläche der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 zu sehen ist. Microsoft betont außerdem, dass sich die IDE besser erweitern lassen soll.

Anzeige

Visual Studio 2010
Visual Studio 2010
Visual Studio 2010 wird eine neue Oberfläche haben, die komplett auf Microsofts Windows Presentation Foundation (WPF) anstatt auf der Microsoft Foundation Class basiert. Die Screenshots hat Jason Zander, General Manager für Visual Studio, in seinem Blog veröffentlicht. Er schreibt, dass die neue Visual-Studio-Version durch die optischen Änderungen moderner wirken soll. Ferner soll die IDE für den Betrieb mehrerer Bildschirme optimiert sein.

Der Erweiterungsmanager
Der Erweiterungsmanager
Zander betont auch, dass die Erweiterbarkeit in Visual Studio 2010 eine wichtige Rolle spielt. Die Entwicklungsumgebung erhielt dafür einen Extension Manager, um verfügbare Erweiterungen einfach installieren zu können.

Einen ersten Ausblick auf Visual Studio 2010 hatte Microsoft schon im vergangenen Jahr gegeben. Die neue Oberfläche soll in der ersten Betaversion enthalten sein. Einen offiziellen Termin dafür gibt es noch nicht.


zitat0r 29. Jul 2009

Ich habe ca. 2 Jahre lang mit Netbeans programmiert und ich finde das Visual Studio 2010...

RaiseLee 27. Feb 2009

Klar, Windows 2000 sieht auch aus wie OSX. Sag mal was ist denn mit dir los? Wenn du...

IrgendeinAnderer 26. Feb 2009

UML wird es können, bei XMI ist sich Microsoft selbst noch nicht im klaren. Die Chancen...

IrgendeinAnderer 26. Feb 2009

naja, bevor du einschläst solltest du dich erst einmal mit den wirklich neuen Dingen...

RaiseLee 26. Feb 2009

Lustig dass du das sagst. Ich bin fast der selben Meinung und hab mir auch schon überlegt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mini-PC

    Alienware Alpha tritt mit Maxwell gegen PS4 und Xbox One an

  2. Android 5.0

    Lollipop in zwei Wochen für Nexus 4, 5, 7 und 10

  3. Getac S400-S3

    Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung

  4. Augmented Reality

    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

  5. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  6. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  7. Fabric

    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

  8. Inbox

    Google erfindet die E-Mail neu

  9. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  10. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel