22-Zoll-Display mit DVB-T, HDMI, VGA und Scart

Hyundai W220T mit dynamischem Kontrastverhältnis von 10.000:1

Hyundai hat ein 22-Zoll-Display im Breitbildformat vorgestellt, das mit einem eingebauten DVB-T-Tuner auch als Fernseher genutzt werden kann. Wer nur beengte Aufstellungsmöglichkeiten hat, wird solche Kombigeräte zu schätzen wissen, die zum Beispiel ans Netbook angeschlossen und zudem noch als eigenständiger Fernseher genutzt werden können.

Anzeige

Hyundai W220T
Hyundai W220T
Das Panel des Hyundai W220T erreicht ein dynamisches Kontrastverhältnis von 10.000:1 und kann bei Betrachtungswinkeln von 160 Grad in beide Hauptrichtungen verwendet werden. Die Helligkeit liegt bei 300 Candela pro Quadratmeter und die Reaktionsgeschwindigkeit bei fünf Millisekunden.

Die Auflösung des Displays liegt bei 1.680 x 1.050 Pixeln und damit deutlich über der vom Fernsehprogramm in PAL, das über den DVB-T-Tuner auf den Bildschirm geholt werden kann. Dazu kommt noch ein analoger Tuner. Neben einem VGA-Anschluss wartet das Display auch mit HDMI und einem Scart-Eingang auf, so dass dem Anschluss von Spielkonsolen und DVD-Playern nichts im Wege steht. Außerdem sind zwei Lautsprecher eingebaut, die mit einer Ausgangsleistung von 3 Watt arbeiten.

Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten. Das Display misst 522 x 412 x 210 mm und wiegt rund sieben Kilogramm. Hyundai gewährt drei Jahre Garantie auf den W220T, der ab sofort für rund 310 Euro erhältlich sein soll.

Hyundai hat bereits zwei Displays mit 19 und 22 Zoll großer Bildschirmdiagonale im Programm, die den Fernsehempfang über einen eingebauten DVB-T-Empfänger ermöglichen.


echter Inf 01. Mär 2009

*lol* du tust mir ja sowas von leid... also die ach so schlechten TN-Panels sind alle...

c & c 25. Feb 2009

ja und dann is aber der tv platz weg, falls man einen receiver anschliessen möchte.. oder...

c & c 25. Feb 2009

ORF is aber auch digital? also zumindest bei mir ?!

Senior Sanchez 24. Feb 2009

Okay, ja, aber der ist bestimmt älter, oder? Ich hätte echt gerne einen solchen Hybriden...

bungholio 23. Feb 2009

ähm die bescheissen dich nicht um die Pixel dein Fernsehsignal kommt in 16:9 sie ersparen...

Kommentieren


knarfs Weblog / 06. Apr 2009

Computer-Displays



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Mystic River (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.
  2. TOPSELLER: Ghostbusters I & II (2 Discs) (4K Mastered) [Blu-ray]
    9,99€
  3. Fast & Furious 7 [Blu-ray]
    21,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Re: Typisch Deutschland...

    Badewanne | 04:34

  2. Re: falscher weg

    Alashazz | 04:21

  3. Re: Pervert

    VerkaufAlles | 04:14

  4. Re: Barbie verletzt Grundrechte der Kinder...

    boxcarhobo | 03:21

  5. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 03:21


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel