Anzeige

Beta von MonoDevelop 2.0 erschienen

Entwicklungsumgebung jetzt mit integriertem Debugger

Die Entwicklungsumgebung MonoDevelop 2.0 ist jetzt in einer ersten Betaversion verfügbar. Die IDE richtet sich an Programmierer, die mit der freien .Net-Implementierung Mono arbeiten. Die neue Version bietet bessere ASP.Net-Unterstützung.

Anzeige

MonoDevelop 2.0 verfügt über einen integrierten Debugger. Damit ist es möglich, Mono-Anwendungen auf Fehler zu überprüfen. Ferner ist GDB eingebunden, um native Anwendungen zu testen. Entwickler können in der IDE auf Funktionen wie Breakpoints zurückgreifen. Die ASP.Net-Unterstützung in MonoDevelop wurde erweitert, so dass Webprojekte jetzt mit Visual Studio 2008 und Visual Web Developer 2008 SP1 kompatibel sind.

Das GtkSourceView-Widget wurde durch einen neuen Texteditor ersetzt, der komplett in C# geschrieben wurde. Er bietet gegenüber dem alten Editor erweiterte Funktionen. So werden Fehler bei der Eingabe unterstrichen, eine inkrementelle Suche ist vorhanden, andere Ansichten werden unterstützt und der Editor lässt sich mit Themes anpassen. Der neue XML-Editor stammt aus der IDE SharpDevelop. Weiterhin gibt es Verbesserungen beim GUI-Designer sowie der Projektverwaltung und die Vala-Programmiersprache kann jetzt verwendet werden.

MonoDevelop 2.0 Beta 1 steht zum Download für Linux bereit. Die Entwickler arbeiten daran, ihre IDE auch für Windows und MacOS X anzubieten.


eye home zur Startseite
monofuzzi 23. Feb 2009

Wo ist das Problem mit MySQL, PostgreSQL, SQLite etc?

sql 23. Feb 2009

jetzt noch SQL-Server komplett für Linux dann wärs perfekt :)

monolith 21. Feb 2009

In MonoDevelop sind Dinge wie Gtk# usw. besser integriert als in Visual Studio. Wenn man...

Äppler 21. Feb 2009

Ja ja, ich weiß: Vielfalt, Wahlmöglichkeiten, etc. - alles prima! Aber ernsthaft: Warum...

autor 20. Feb 2009

Ich schätze mal dass die Syntax sich noch ändern kann.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Dr. Noll GmbH, Bad Kreuznach
  2. Software-Entwickler (m/w) für Embedded-Systeme
    Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  3. Senior Consultant WWS (m/w)
    ADVARIS Informationssysteme GmbH, Bruchsal
  4. Softwareentwickler (m/w) C++
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Und was ist in dem Pulver drin?

    Eheran | 00:15

  2. Re: wer sich so eine wanze in die wohnung stellt

    Noro_Eisenheim | 00:09

  3. Re: Einfach nicht wählen.

    plutoniumsulfat | 30.05. 23:59

  4. Re: Damit erhöht sich die digitale Kluft...

    plutoniumsulfat | 30.05. 23:59

  5. Re: Was ich im Artikel viel lieber gelesen hätte

    Eheran | 30.05. 23:58


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel