Netbooks mit 9-Zoll-Display sind Auslaufmodelle

Stärkste Nachfrage bei Asus nach 10-Zoll-Modellen

In Asien will Asus im Laufe des Jahres 2009 keine Netbooks mit 9-Zoll-Display mehr anbieten. Neben den immer populäreren 10-Zoll-Geräten sollen für besonders preissensitive Märkte nur noch die 7-Zoll-Geräte produziert werden.

Anzeige

Dem taiwanischen Branchenblatt DigiTimes sagte Asus' Asien-Chef Benson Lin, dass 2009 die 10-Zoll-Netbooks 95 Prozent des Marktes ausmachen sollen. Die restlichen 5 Prozent sollen als 7-Zoll-Geräte vor allem an Provider gehen, welche die Geräte subventioniert anbieten. Dort ist der Preis entscheidend, damit die Geräte mit einem Vertrag wie in Deutschland für einen eher symbolischen Preis angeboten werden können.

Asus Deutschland bestätigte diesen Trend auf Anfrage von Golem.de und gab an, dass die Eee-PCs der Serie 1000 mit 10-Zoll-Display derzeit am besten verkauft werden. Ob von der Serie 900 mit 9-Zoll-Display, die mittlerweile in zahlreichen Varianten angeboten wird, noch neue Modelle erscheinen, steht aber noch nicht fest.

Zwar arbeiten auch Netbooks mit einem Display von 9 Zoll Diagonale mit der für diese Klasse üblichen Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln, die Ergonomie leidet darunter jedoch, weil Schriften und Symbole sehr klein erscheinen. Zudem sind die Tastaturen in den meisten 9-Zoll-Modellen für das Zehnfingerschreiben zu klein. Diese Erkenntnisse haben offenbar nach einem Jahr des Netbook-Booms auch viele Kunden gemacht. Das höhere Gewicht der 10-Zöller spielt dabei für die Kunden wohl eine geringere Rolle.


Unix 22. Feb 2009

Finde ich auch, hatte den MSI Wind und dann den 1000H von Asus, Mein jetziger HP2133...

derinnovator 22. Feb 2009

...denn die 8.9 Zoll Displays können oft nur 262.144 (6 Bit pro Farbkanal) Farben...

El Barto 20. Feb 2009

Ich kann mir schon die Unterhltungen im M...Markt und Co. vorstellen: -(Andreas) Ey...

fokka 20. Feb 2009

hehe, du verstehst mich ;)

Kommentieren


Netbookr / 22. Feb 2009

Asus



Anzeige

  1. IT-Spezialist/-in
    Dataport, Hamburg
  2. Senior Project Manager/-in
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Modulmanager (m/w) im Bereich Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  4. Informatiker / innen Schwerpunkt SAP Entwicklung
    Lechwerke AG, Augsburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  2. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  3. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  4. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  5. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  6. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  7. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  8. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  9. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  10. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel