Anzeige

Fujifilm: Winzige Bridge-Kamera mit Bewegungsverfolgung

Fujifilm FinePix S1500 mit langer Akkulaufzeit

Fujifilm hat seine Bridge-Kamera mit 12fach-Zoomobjektiv (33 bis 396 mm nach KB) leicht aktualisiert. Die Auflösung liegt unverändert bei 10 Megapixeln, wurde aber im Autofokusbereich aufgerüstet. So kann die Kamera Objekte automatisch im Fokus behalten, selbst wenn sie sich bewegen.

Fujifilm Fujifilm FinePix S1500
Fujifilm Fujifilm FinePix S1500
Die Kamera arbeitet mit einer mechanischen Bildstabilisierung, bei der der1/2,3 Zoll große CCD-Sensor beweglich aufgehängt ist. Die FinePix S1500 erreicht eine Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 6.400. Dann wird allerdings die Auflösung auf 3 Megapixel reduziert.

Anzeige

Der Autofokus wurde durch eine Objektverfolgung aufgewertet. Damit kann ein bewegliches Motiv ständig scharfgestellt werden. Dem Autofokus steht eine Gesichtserkennung bei, die außerdem noch bei der Retusche roter Augen eingesetzt wird. Ebenfalls ohne PC funktioniert der Panoramamodus. Aus drei leicht überlappenden Aufnahmen wird automatisch ein Breitbild erstellt und gespeichert.

Fujifilm FinePix S1500
Fujifilm FinePix S1500
Die Kamera verfügt über ein 2,7 Zoll großes Display mit 230.000 Pixeln und darüber hinaus über einen elektronischen Sucher. Im Bereich der Motivprogramme hat Fujifilm eine interessante Funktion integriert. Der Motivschärfe-Modus soll für jede Szene die optimale Verschlusszeit und Empfindlichkeit einstellen. So sollen Unschärfen durch das Verwackeln der Kamera oder durch Motivbewegungen auch bei wenig Licht verhindert werden.

Fujifilm: Winzige Bridge-Kamera mit Bewegungsverfolgung 

eye home zur Startseite
kebab 20. Feb 2009

nicht nur aber bei so nem besch... sensor kann auch die beste optik nichts viel rausreissen

kebab 20. Feb 2009

alle tests ausser dcresource und dpreview sind nichts wert (jahrelange erfahrung)

kebab 20. Feb 2009

exakt! :-D ich warte extrem gespannt auf die tests von dcresource.com und dpreview.com...

fuji 200fd exr 20. Feb 2009

Vergleichsbilder gibt es auch schon... Zum Beispiel im umstrittenen Test von colorfoto.de...

:-) 19. Feb 2009

Wer als erster fotografiert hatte, ist weniger aussagekräftig. Wichtiger sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deutsche Telekom AG, München
  4. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. 36,99€
  3. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)

Folgen Sie uns
       


  1. Xiaomi Mi Qicycle

    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

  2. The Mill Blackbird

    "Transformer"-artiges Fahrzeug für Filmaufnahmen

  3. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

  4. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone dauert an

  5. Android 7.0

    Die nächste Android-Version heißt Nougat

  6. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  7. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  8. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  9. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  10. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Ein Saftladen

    mindfuckedAngel | 08:02

  2. Ich verstehe diese Politik nicht...

    RienSte | 08:00

  3. Re: Nachtrag vom 1. Juli 2016, 8:30 Uhr

    hg (Golem.de) | 08:00

  4. Re: Hammer! Bitte mehr solche Artikel!

    der_wahre_hannes | 07:56

  5. Re: Krass

    der_wahre_hannes | 07:53


  1. 07:58

  2. 07:37

  3. 06:00

  4. 22:47

  5. 19:06

  6. 18:38

  7. 17:19

  8. 16:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel