Strenge Regulierungspolitik wird Wirtschaftskrise geopfert

Breitbandausbau soll für Unternehmen lukrativer werden

Die Telekommunikationsregulierung wird den Plänen der Bundesregierung nach zurücktreten müssen. Die neue Breitbandstrategie erfordere eine Senkung von Investitionskosten sowie eine investitions- und wachstumsorientierte Regulierung. Mit ihrem Kurs könnte die Bundesregierung Ärger mit Brüssel riskieren.

Anzeige

Die Breitbandstrategie der Bundesregierung liegt dem Handelsblatt vor. Die Strategie soll am Mittwoch im Kabinett beschlossen werden. Sie sieht vor, dass bis Ende 2010 unterversorgte Gebiete mit Breitbandanschlüssen erschlossen werden sollen. Außerdem soll der VDSL-Ausbau forciert werden. 2014 sollen ein Drittel aller Haushalte und bis 2018 alle Haushalte mit 50 MBit/s versorgt werden.

Im Rahmen der Breitbandstrategie sollen die Investitionskosten für die Telekommunikationsunternehmen gesenkt werden. Außerdem will man auf einen investitions- und wachstumsorientierten Regulierungskurs einschwenken. Wie das Handelsblatt berichtet, sieht die Bundesregierung zwei Hemmnisse, die den raschen Infrastrukturausbau verhindern. Das sei zum einen das mit Infrastrukturinvestitionen verbundene hohe Risiko und zum anderen die mangelnde Planungssicherheit. Die Regierung will übermäßige Belastungen für Unternehmen verhindern und dafür sorgen, dass "investitionsfördernde und zugleich wettbewerbsneutrale Regulierungsinstrumente stärker betont" werden.

Beim Ausbau des VDSL-Netzes will die Telekom auf regionale Kooperationen mit anderen Anbietern setzen. Dieses Vorhaben befürwortet die Bundesregierung. Ein diskriminierungsfreier Zugang Dritter müsse dennoch gewährleistet sein, heißt es seitens der Regierung. Diese Kooperationen sieht die EU-Kommission allerdings kritisch. Sie will am strengen Regulierungskurs festhalten - deshalb ist Ärger programmiert.


spanther 20. Feb 2009

100 MBit omg xD Die wüsste ich garnicht zu benutzen. Ehrlich jetzt ich hätte keinen...

redwolf 19. Feb 2009

Ach was, das können die auch so. Simple Remotesoftware reicht das aus. Es würde ja schon...

Siga 18. Feb 2009

Die Genossen sind D1, D2, D3, NetCologne, Arcor, "Jeder" der will sogar die...

08/15 Nutzer 18. Feb 2009

Das klingt alles ganz nett was sie da schreiben. Nur leider hat sich Sozialismus als...

meckerziege 18. Feb 2009

nichts ist schwer zu verstehen, aber eine person kann von einem amt zurücktreten oder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  2. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  4. Navision Anwendungsberater / -entwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Portal 2
    4,99€
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  3. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  2. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  3. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  4. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  5. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  6. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  7. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  8. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren

  9. Grim Fandango im Test

    Neues Leben für untotes Abenteuer

  10. Software

    Bundesweite Durchsuchung wegen Hack von Spielautomaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel