Adobe trommelt für Flash auf Mobiltelefonen

10 Millionen US-Dollar für Entwickler mobiler Flash-Applikationen

Anlässlich des GSMA Mobile World Congress in Barcelona hat Adobe die Version 3.1 von Flash Lite veröffentlicht und verkündet, dass sich auch Palm dem Open Screen Project anschließt, das noch in diesem Jahr Flash 10 auf Handys bringen will.

Anzeige

Flash Lite 3.1 ist ab sofort in einer öffentlichen Betaversion für Geräte mit Nokias S60 und Windows Mobile verfügbar und soll vor allem neue Möglichkeiten für den Vertrieb von Applikationen schaffen. Zudem kann die neue Version "Over-the-Air" aktualisiert werden und steht unter adobe.com/go/distribute zum Download bereit.

Zusammen mit Nokia ruft Adobe zudem den Open Screen Project Fund ins Leben, der Entwickler mobiler Flash-Applikationen für Nokia-Geräte unterstützen soll und dazu mit 10 Millionen US-Dollar ausgestattet wurde. Die Applikationen müssen auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen laufen, vom Handy bis zum Desktop.

Mit Palm kann Adobe darüber hinaus einen weiteren Partner des Open Screen Project präsentieren. Zusammen wollen die beiden Unternehmen dafür sorgen, dass Flash auch auf Palms kommendem WebOS zur Verfügung steht. Bereits Ende 2009 soll der Flash Player für Smartphones verfügbar sein, erste Geräte mit voller Flash-Unterstützung sind somit 2010 zu erwarten.

Neben Flash auf Smartphones spielen für Adobe auch E-Books auf Mobiltelefonen eine Rolle. Zum Mobile World Congress präsentiert Adobe eine neue Version des Adobe Reader Mobile SDK, mit dem sich Geräte um PDF-Unterstützung erweitern lassen. Zudem erlaubt die Software den Download von E-Books, unterstützt Adobes DRM-System und kann auch mit Dateien im EPUB-Format umgehen.


andy h./gay 16. Feb 2009

...nach dir gefragt!

nachfrager 16. Feb 2009

na, poppt er dich aucch immer anständig in den arsch, der heitmann?

mhhh 16. Feb 2009

10 min war wohl eher als methapher für sehr kurz gemeint...

Andreas Heitmann 16. Feb 2009

Adobe sagt ja, Apple sagt ... vielleicht. Und versucht sich in einem eigenen Standard. Da...

ernstl 16. Feb 2009

Da: Der Tag hat mehr als 10 Minuten! Gruß, ernstl

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich
  2. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen
  4. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Panasonic eneloop AAA Ready-to-Use Micro NI-MH Akku 4er-Pack 750 mAh inkl. Box
    8,42€
  2. NUR NOCH HEUTE: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  3. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Re: Ziel wurde bereits verfehlt...

    Mr Miyagi | 13:51

  2. Kostenlos gebe ich keinen Schrott ab

    MagentaLove | 13:46

  3. Seltsamer Titel des Artikels

    Raulsinropa | 13:44

  4. Re: Jet Force Gemini

    Gwels | 13:44

  5. Re: Ganz einfache Antwort! :)

    sneaker | 13:43


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel