Anzeige

Adobe trommelt für Flash auf Mobiltelefonen

10 Millionen US-Dollar für Entwickler mobiler Flash-Applikationen

Anlässlich des GSMA Mobile World Congress in Barcelona hat Adobe die Version 3.1 von Flash Lite veröffentlicht und verkündet, dass sich auch Palm dem Open Screen Project anschließt, das noch in diesem Jahr Flash 10 auf Handys bringen will.

Anzeige

Flash Lite 3.1 ist ab sofort in einer öffentlichen Betaversion für Geräte mit Nokias S60 und Windows Mobile verfügbar und soll vor allem neue Möglichkeiten für den Vertrieb von Applikationen schaffen. Zudem kann die neue Version "Over-the-Air" aktualisiert werden und steht unter adobe.com/go/distribute zum Download bereit.

Zusammen mit Nokia ruft Adobe zudem den Open Screen Project Fund ins Leben, der Entwickler mobiler Flash-Applikationen für Nokia-Geräte unterstützen soll und dazu mit 10 Millionen US-Dollar ausgestattet wurde. Die Applikationen müssen auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen laufen, vom Handy bis zum Desktop.

Mit Palm kann Adobe darüber hinaus einen weiteren Partner des Open Screen Project präsentieren. Zusammen wollen die beiden Unternehmen dafür sorgen, dass Flash auch auf Palms kommendem WebOS zur Verfügung steht. Bereits Ende 2009 soll der Flash Player für Smartphones verfügbar sein, erste Geräte mit voller Flash-Unterstützung sind somit 2010 zu erwarten.

Neben Flash auf Smartphones spielen für Adobe auch E-Books auf Mobiltelefonen eine Rolle. Zum Mobile World Congress präsentiert Adobe eine neue Version des Adobe Reader Mobile SDK, mit dem sich Geräte um PDF-Unterstützung erweitern lassen. Zudem erlaubt die Software den Download von E-Books, unterstützt Adobes DRM-System und kann auch mit Dateien im EPUB-Format umgehen.


eye home zur Startseite
andy h./gay 16. Feb 2009

...nach dir gefragt!

nachfrager 16. Feb 2009

na, poppt er dich aucch immer anständig in den arsch, der heitmann?

mhhh 16. Feb 2009

10 min war wohl eher als methapher für sehr kurz gemeint...

Andreas Heitmann 16. Feb 2009

Adobe sagt ja, Apple sagt ... vielleicht. Und versucht sich in einem eigenen Standard. Da...

ernstl 16. Feb 2009

Da: Der Tag hat mehr als 10 Minuten! Gruß, ernstl

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Preisfrage

    trapperjohn | 06:23

  2. Re: Dann soll Google ihr Android Update System...

    exxo | 06:10

  3. Re: Ist eine interessante Praxis

    flauschi123 | 05:52

  4. Re: Ist das die Schwester von Merkel?

    Fuzzy Dunlop | 05:20

  5. Re: Gute Nummer!

    StefanGrossmann | 04:37


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel