Ein Ladegerät für alle Handys

Umweltschutzgründe sprechen für EU-weite Standardisierung

Die EU-Kommission will bei Handyladegeräten eine Standardisierung verordnen. So sollen sich alle Geräte mit ein und demselben Netzteil laden lassen, heißt es aus Brüssel. Bislang kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen. Dabei könnte ein einheitliches Netzteil die Umwelt entlasten, argumentiert die EU.

Anzeige

EU-Industriekommissar Günter Verheugen will die Handyhersteller notfalls dazu zwingen, einheitliche Ladegeräte anzubieten. Den Bericht der Deutschen Welle bestätigte ein Sprecher Verheugens mittlerweile.

Durch ein einheitliches Ladegerät würde die Umwelt entlastet, da so neue Handys nicht mehr zwangsläufig mit einem neuen Ladegerät ausgeliefert werden müssten, so die Argumentation der EU.

Die Industrie beharrt darauf, dass kein Standardgerät möglich sei. Verheugen lässt sich von diesem Einwand nicht beirren und ist weiter der Überzeugung, dass dies technisch möglich sei. Bislang ist unklar, ob die Verbraucher in der EU tatsächlich irgendwann ein einheitliches Netzteil verwenden können.


DerMerkt 16. Feb 2009

Alter Lappi (Anfang bis Mitte der 90er (Pentium)) -> 19V xA Neuerer Lappi, aber auch alt...

robinx 16. Feb 2009

meins reagiert leider überhaupt nicht auf das ladekabel vom handy

robinx 16. Feb 2009

womit sich leider weder das handy noch das navi an den standard hält :/

Misdemeanor 16. Feb 2009

Wenn Du meinst ... Dieser Alias besteht im Internet schon ein Weilchen länger als es...

Misdemeanor 16. Feb 2009

Wenigstens sind unsere Probleme materiellen Ursprungs, und nicht geistiger Natur. Wir...

Kommentieren


eTest-Mobile.de / 24. Feb 2009

Einheitliches Ladegerät für Handys

Puhs Blog / 23. Feb 2009

Puh am Sonntag: zehnte Ausgabe

ubergrun - mehr als ein Ökoblog! / 16. Feb 2009

Eu: Standard für Handyladegeräte



Anzeige

  1. Entwicklungsleiter Digital (m/w)
    MDHL GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Projektmanager ERP Solutions (m/w)
    über CONusio GmbH, Aschaffenburg
  3. Spezialist Informationsmanagement (m/w)
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  3. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel

    •  / 
    Zum Artikel