Miro 2.0 - eine neue Generation von Web-Video

Software bringt Onlinevideos auf den eigenen Rechner

Schöner, schneller und mit neuen Funktionen kommt Miro 2.0 daher. Die Software basiert auf Mozilla-Technik und stellt das persönliche Fernsehprogramm aus dem Web zusammen. Sie sorgt dafür, dass die entsprechenden Dateien auf dem eigenen Rechner landen.

Anzeige

Miro 2.0
Miro 2.0
Es geht weniger um neue Funktionen, sondern vielmehr um ein neu durchdachte und neu designte Applikation, mit der sich Onlinevideos auf eine andere Art und Weise erschließen lassen sollen.

Mit dabei ist der neue Miro Guide 3.0, der bereits am Sonntag veröffentlicht wurde. Mit ihm sollen sich neue Websits leichter in Miro einbinden lassen, Vorschauvideos können direkt betrachtet werden. Zudem kann unendlich nach unten gescrollt werden. Wird das Ende der Liste erreicht, lädt Miro weitere Inhalte nach.

 

Miro 2.0
Miro 2.0
Neu in Miro 2.0 ist zudem die Möglichkeit, Streaming-Websites wie Hulu einzubinden. Leider stellt Hulu seine Beispiele bislang deutschen Nutzern nicht zur Verfügung.

Darüber hinaus lassen sich Videos in einem externen Fenster abspielen, die Anwendung reagiert schneller und es gibt unter anderem eine neue Listenansicht.

Miro ist freie Software und steht unter getmiro.com für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Der in den Screenshots sichtbare Golem.de-Feed ist unter video.golem.de abrufbar und steht auch für iTunes zur Verfügung.

Eine Liste mit allen Änderungen im Detail findet sich in den Release-Note.


Video beenden 20. Feb 2009

Habt ihr auch solche Problem von Video zurück zur Miro Oberfläche zu kommen? Ich schließe...

Aaron Strontsman 14. Feb 2009

Es ist richtig, dass Miro 1[.0 -.2] nie besonders stabil war und unter Linux und Windows...

chris109 11. Feb 2009

Ich hab damit noch nie Probleme gehabt. Das Ding ist zwar wirklich nicht das schnellste...

OT HD 11. Feb 2009

Ich schau mir gerade diese Widelife dort an. Nichts gegen HD. Aber mit so einer doofen...

^Andreas... 11. Feb 2009

Na, darauf haben wir ja alle sehnsüchtigst gewartet *g*

Kommentieren


Free Mac Software Blog / 15. Feb 2009

Videoplayer Miro rundum erneuert

Crossrange.de / 10. Feb 2009

Miro2.0 - Open Internet TV



Anzeige

  1. Mitarbeiter Webadministration (m/w)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Junior Performancetester (m/w)
    Interhyp AG, München
  3. Projekt-Ingenieur (m/w) Security Sicherheitssysteme
    Flughafen München GmbH, München
  4. Junior IT-Consultant (m/w)
    BREKOM GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Fire TV Stick
    39,00€
  2. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  3. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  2. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden

  3. General Electric

    Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker

  4. Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

  5. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  6. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  7. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  8. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen

  9. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source

  10. Elektroautos

    Google wollte Tesla für 6 Milliarden US-Dollar kaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

  1. Zahlende Kunden im Ausland !

    AllAgainstAds | 08:29

  2. Beispiel Call Center

    v2nc | 08:29

  3. What is your favorite character in LOL ?

    YaelQuintin | 08:29

  4. Was die BigData nennen, das habe ich vor 15...

    MarioWario | 08:29

  5. Re: Man könnte es kaufen ...

    ger_brian | 08:28


  1. 07:52

  2. 07:36

  3. 07:33

  4. 07:12

  5. 18:12

  6. 17:41

  7. 17:31

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel