Google Docs: Offlinenutzung auch für deutsche Nutzer

Office-Programme ohne Internetverbindung verwenden

Nachdem Google Docs bereits seit Frühjahr 2008 über einen Offlinemodus verfügt, ist dieser nun auch in der deutschen Version der webbasierten Office-Applikationen nutzbar. Damit lassen sich Office-Anwendungen mit den Google-Diensten auch ohne Internetverbindung verwenden.

Anzeige

Die Offlinefunktion von Google Docs wird mit der Browsererweiterung Google Gears realisiert. Das Browser-Plug-in steht derzeit für die Browser Internet Explorer, Firefox und Chrome zur Verfügung, auf anderen Browsern ist eine Offlinenutzung somit nicht möglich. Nach der Installation von Google Gears steht die Offlinefunktion in Google Docs zur Verfügung.

Die Offlinefunktion bringt nicht nur die Office-Dokumente auf den lokalen Rechner, sondern auch die betreffenden Webapplikationen, um auch ohne Internetverbindung Dateien verändern zu können. Sobald das System dann wieder mit dem Internet verbunden ist, werden die Daten mit dem Google-Server synchronisiert.


Manko-Franko 04. Feb 2009

Naja, ich benutze zwar keinen Konqueror weil ich KDE (Kinder Designten Es) nicht mag...

Pickel 03. Feb 2009

...und ich frag mich das als Safari'ler ;-)

sapperli 03. Feb 2009

sicherlich, aber nur automatische Botanfragen/Auswerungen. Sitze gerade in einer Bibo...

ä 03. Feb 2009

wenn man auf google docs etwas schreibt und speichert, hat google zugriff auf den text?

debianer 03. Feb 2009

Wenns das wenigstens für alle Browser geben würde :/ ich nutz nun seit einem Jahr nur...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Service Continuity Manager (m/w)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
  3. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Senior Network Engineer - Voice Projects (m/w)
    Bayer Business Services GmbH, Leverkusen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lumina

    PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

  2. Cloud

    Niedrigerer Preis und neue Funktionen bei Dropbox

  3. Dragon Age Inquisition

    Multiplayer mit Mikrotransaktionen

  4. Lyft

    Uber soll Konkurrenten mit unsauberen Methoden bekämpfen

  5. Enlightenment

    E19 bekommt offiziell neuen Wayland-Compositor

  6. Cybercrime

    BKA fordert Gesetze zur Ermittlung von Tor-Nutzern

  7. Chrome 37

    Besseres Font-Rendering und 64 Bit für Windows

  8. Neues Instrument Holometer

    Ist unser Universum zweidimensional?

  9. Koei Tecmo

    Capcom sieht Patentverletzungen in 50 Spielen

  10. Windows on Devices

    Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel