Abo
  • Services:
Anzeige

Skype 4.0 ist fertig

Besseres Bild, besserer Ton, neue Bedienoberfläche und leichterer Einstieg

Skype 4.0 für Windows ist da - und bringt Sprach- und Videotelefonie mit besserer Qualität. Außerdem gibt es eine neue Oberfläche und die Ersteinrichtung der Software wurde erleichtert.

Die neue Skype-Version war etwa sechs Monate in einer offenen Betaphase, an der sich laut Produktmanager Mike Bartlett rund 1,2 Millionen Anwender beteiligten. Darunter waren sowohl Intensivnutzer als auch Skype-Neulinge. Da die neue Bedienoberfläche von Skype 4.0 nicht bei allen auf Gegenliebe stieß, erlaubt die Software ein Umschalten zum gewohnten Aussehen mit getrennten Fenstern für Kontaktliste und Kommunikation. Die neue Oberfläche vereint alles in einem Fenster, ermöglicht es aber, einzelne Elemente zu vergrößern oder zu verkleinern.

Anzeige

Mit Skype 4.0 lassen sich Videotelefonate und reine Sprachkommunikation über einen Knopfdruck starten. Außerdem wird das Video größer dargestellt und automatisch die höhere Auflösung von 640 x 480 Pixeln verwendet, sofern sie von der Webcam unterstützt wird. Gesprächspartner sind damit besser zu erkennen. Auf hochauflösende Videotelefonie muss der Nutzer laut Bartlett noch warten, da sie deutlich höhere Anforderungen an Hard- und Software stelle.

Für Skype 4.0 wurde die Audiokompression komplett überarbeitet. Der neue Codec soll sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Bandbreiten eine merklich bessere Qualität bieten. Bartlett sprach gegenüber Golem.de stolz vom effizientesten Sprachcodec, den es bisher am Markt gebe. Dazu komme ein verbesserter Bandbreitenmanager, der die Audio- und Videoqualität in Echtzeit dynamisch an die Gegebenheiten anpasst. So werde beispielsweise bei sinkender Bandbreite automatisch die Bildrate oder Auflösung abgesenkt. Ein deutlicher Vorteil gegenüber den vorherigen Skype-Versionen, meint Bartlett.

Verbessert wurde auch die Erkennung von Headsets, Webcams und Mikrofonen mit Skype 4.0, was vor allem Einsteigern helfen soll. Einsteiger bekommen zudem eine Einführung in die Nutzung der Software. Auf die im Betatest befindliche Screensharing-Funktion von Skype 2.8 für den Mac müssen Windows-Nutzer allerdings noch warten.

Skype 4.0 für Windows steht ab sofort als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Ax 24. Feb 2009

oben Anzeige und dann Kompaktmodus!!! (lade dir am besten die neuste version auf der...

spanther 04. Feb 2009

Das Auto nicht. Der runtergeklappte Sitz dann schon :D Wobei Bett ist eine schlechte...

Whampa 04. Feb 2009

SCNR - ich hab leider keine Ahnung. Aber die Überschrift war einfach zu provokant. :-))

Carl Weathers 03. Feb 2009

http://images.google.de/images?hl=de&q=skype%204&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi

Gentoo 03. Feb 2009

Ein "sauberes" 64 Bit System zu benutzten/halten ist im Moment leider noch nicht möglich...


Heinkas WWW-News / 03. Feb 2009

Skype 4.0

Leben des wolf-u.li / 03. Feb 2009

Skype 4.0 ist erschienen - Neue GUI



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  2. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  3. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

  4. Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

  5. Thaumistry

    Bob Bates schreibt wieder ein Textadventure

  6. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  7. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  8. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  9. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  10. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Watchlist

    potter | 16:26

  2. Re: Sitzabstand

    theFiend | 16:26

  3. Re: Freisprecheinrichtung

    Berner Rösti | 16:25

  4. Re: VHS rein, Bildfehler. DVD rein, stocken...

    der_wahre_hannes | 16:25

  5. Re: Nicht so schlimm

    chefin | 16:23


  1. 16:14

  2. 15:55

  3. 15:49

  4. 15:38

  5. 15:28

  6. 14:02

  7. 12:49

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel