Abo
  • Services:
Anzeige

Skype 4.0 ist fertig

Besseres Bild, besserer Ton, neue Bedienoberfläche und leichterer Einstieg

Skype 4.0 für Windows ist da - und bringt Sprach- und Videotelefonie mit besserer Qualität. Außerdem gibt es eine neue Oberfläche und die Ersteinrichtung der Software wurde erleichtert.

Die neue Skype-Version war etwa sechs Monate in einer offenen Betaphase, an der sich laut Produktmanager Mike Bartlett rund 1,2 Millionen Anwender beteiligten. Darunter waren sowohl Intensivnutzer als auch Skype-Neulinge. Da die neue Bedienoberfläche von Skype 4.0 nicht bei allen auf Gegenliebe stieß, erlaubt die Software ein Umschalten zum gewohnten Aussehen mit getrennten Fenstern für Kontaktliste und Kommunikation. Die neue Oberfläche vereint alles in einem Fenster, ermöglicht es aber, einzelne Elemente zu vergrößern oder zu verkleinern.

Anzeige

Mit Skype 4.0 lassen sich Videotelefonate und reine Sprachkommunikation über einen Knopfdruck starten. Außerdem wird das Video größer dargestellt und automatisch die höhere Auflösung von 640 x 480 Pixeln verwendet, sofern sie von der Webcam unterstützt wird. Gesprächspartner sind damit besser zu erkennen. Auf hochauflösende Videotelefonie muss der Nutzer laut Bartlett noch warten, da sie deutlich höhere Anforderungen an Hard- und Software stelle.

Für Skype 4.0 wurde die Audiokompression komplett überarbeitet. Der neue Codec soll sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Bandbreiten eine merklich bessere Qualität bieten. Bartlett sprach gegenüber Golem.de stolz vom effizientesten Sprachcodec, den es bisher am Markt gebe. Dazu komme ein verbesserter Bandbreitenmanager, der die Audio- und Videoqualität in Echtzeit dynamisch an die Gegebenheiten anpasst. So werde beispielsweise bei sinkender Bandbreite automatisch die Bildrate oder Auflösung abgesenkt. Ein deutlicher Vorteil gegenüber den vorherigen Skype-Versionen, meint Bartlett.

Verbessert wurde auch die Erkennung von Headsets, Webcams und Mikrofonen mit Skype 4.0, was vor allem Einsteigern helfen soll. Einsteiger bekommen zudem eine Einführung in die Nutzung der Software. Auf die im Betatest befindliche Screensharing-Funktion von Skype 2.8 für den Mac müssen Windows-Nutzer allerdings noch warten.

Skype 4.0 für Windows steht ab sofort als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Ax 24. Feb 2009

oben Anzeige und dann Kompaktmodus!!! (lade dir am besten die neuste version auf der...

spanther 04. Feb 2009

Das Auto nicht. Der runtergeklappte Sitz dann schon :D Wobei Bett ist eine schlechte...

Whampa 04. Feb 2009

SCNR - ich hab leider keine Ahnung. Aber die Überschrift war einfach zu provokant. :-))

Carl Weathers 03. Feb 2009

http://images.google.de/images?hl=de&q=skype%204&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi

Gentoo 03. Feb 2009

Ein "sauberes" 64 Bit System zu benutzten/halten ist im Moment leider noch nicht möglich...


Heinkas WWW-News / 03. Feb 2009

Skype 4.0

Leben des wolf-u.li / 03. Feb 2009

Skype 4.0 ist erschienen - Neue GUI



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  3. über access KellyOCG GmbH, Köln
  4. Deutsche Telekom Regional Services and Solutions GmbH, Biere


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 59,99€
  3. 448,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  2. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  3. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  4. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  5. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper

  6. Intel

    Einfrieren bei Intels Bay-Trail-SoCs durch Patch abgefedert

  7. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  8. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand

  9. Generation EQ

    Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor

  10. Waipu TV im Hands on

    Das richtig flexible Internetfernsehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    Sebbi | 11:44

  2. Link auf PDF (Sandia Lab)

    M.P. | 11:44

  3. Re: In den Bereichen LWL zu legen wäre...

    gol | 11:43

  4. Re: vorlesefunktion?

    Stebs | 11:43

  5. Re: Ernsthaft? Das ist ne News?

    ms (Golem.de) | 11:42


  1. 11:52

  2. 11:30

  3. 11:17

  4. 11:03

  5. 10:56

  6. 10:32

  7. 09:55

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel