Anzeige

Neue Universität zur Rettung der Menschheit

Unterstützung durch NASA und Google

Der Futurologe Ray Kurzweil und Peter Diamandis, der Vorsitzende der X-Prize-Foundation, haben eine Universität gegründet. Studenten und Führungskräfte sollen dort aktuelle Technologien lernen, denn nur sie könnten die Probleme der Menschheit lösen, sind die Gründer überzeugt.

Das Ziel für die in Kalifornien neu gegründete Singularity University haben die Gründer hoch gesteckt: Sie soll "die nächste Generation von Führungskräften darauf vorbereiten, sich 'mit den großen Aufgaben für die Menschheit' zu beschäftigen", schreiben der Wissenschaftler und Autor Ray Kurzweil und Peter Diamandis, Vorsitzender der X-Prize-Foundation, in einer Mitteilung zur Gründung.

Anzeige

Eine Universität im klassischen Sinne ist die Singularity University jedoch nicht unbedingt. Sie wird ab Juni 2009 neunwöchige Sommerkurse für Absolventen anbieten. Daneben stehen im Laufe des Jahres Kurzseminare von drei bis zehn Tagen auf dem Programm - für Führungskräfte aus Unternehmen. Der Lehrplan werde mit führenden Forschern aus Natur- und Geisteswissenschaften zusammengestellt, so die Gründer, und umfasse zehn thematische Schwerpunkte, darunter Biotechnologie und Bioinformatik, künstliche Intelligenz und Robotik, Medizin, Neurowissenschaft und die Verbesserung des Menschen - eines von Kurzweils Lieblingsthemen -, Energie, Politik sowie Unternehmertum.

Der Zeitpunkt für den Start der Universität sei günstig, sagte Kurzweil, denn wir treten jetzt in den "steilen Teil der Exponentialkurve der Informationstechnologie in vielen Bereichen, unter anderem in der Medizin, der Nanotechnologie und der künstlichen Intelligenz" ein. Die sich schnell entwickelnden Technologien allein böten die Möglichkeit, die drängenden Probleme der Menschheit "von Energie und Umwelt bis hin zu Krankheit und Armut" zu lösen. "Mit ihrer strengen Ausrichtung auf interdiszipilinäres Lernen ist die Singularity University bereit, Führungskräfte heranzuziehen, die eine einzigartig kreative und produktive zukünftige Welt schaffen werden", so Kurzweil.

Unterstützt werden die Gründer von der US-Weltraumbehörde NASA, die der Singularity University Räume in seinem NASA Ames Research Center im kalifornischen Moffett Field zur Verfügung stellt, und von Google, das auch schon mit der X-Prize-Foundation zusammen einen Mondflugwettbewerb ausgelobt hat.

Vorbild für die Bildungseinrichtung ist die 1987 am Massachusetts Institute of Technology ins Leben gerufene interdisziplinäre International Space University, die heute in Illkirch-Graffenstaden bei Straßburg beheimatet ist. Einer der Gründer der ISU war Diamandis.

Singularität bezeichnet in der Futurologie den Zeitpunkt, an dem künstliche Intelligenz besser wird als die menschliche. In dem Moment werden die Maschinen anfangen, sich selbst zu verbessern und somit den technischen Fortschritt immens beschleunigen. 2005 prophezeite der Futurologe Kurzweil in einem Buch, die Singularität stehe kurz bevor. Kurzweil, dessen Theorien in der Fachwelt kontrovers diskutiert werden, war entscheidend an der Entwicklung von optischer Texterkennung (OCR), Sprachsynthese und -erkennung beteiligt.


eye home zur Startseite
Leser 12. Feb 2009

Im ergebniss also der umsetzung im realen Leben macht es doch kein Unterschied, oder mit...

Leser 12. Feb 2009

muss euch beiden zustimmen, leben bedeutet in erster Linie auch einen Platz einnehmen...

Leser 12. Feb 2009

Mal im ernst wir trauen alle denen mit höhrem Abschluss mehr zu als denen mit geringerem...

koenig 07. Feb 2009

Ich finde das ist völliger Blödsinn, wenn nicht alle an einem Strang ziehen völlig recht...

koenig 07. Feb 2009

Niveau und Bildung haben wenig bis gar nichts mit dem Schulabschluss zu tun. Das...

Kommentieren


Puhs Blog / 12. Feb 2009

Puh am Sonntag: achte Ausgabe - Teil 1

feel-better-blog.de / 03. Feb 2009



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  2. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  3. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  4. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  5. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  6. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  7. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  8. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  9. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  10. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Honor 5C im Hands on: Viel Smartphone für wenig Geld
Honor 5C im Hands on
Viel Smartphone für wenig Geld
  1. Smartphone Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich
  2. V8 Honors neues Smartphone hat eine Dual-Kamera

  1. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    ChMu | 12:30

  2. Re: Preispolitik nVidia bzw. gut, dass Polaris kommtp

    The_Soap92 | 12:29

  3. Habt Ihr das Teil irgendwo für den Preis gesehen?

    Ravenbird | 12:22

  4. Re: Glückwunsch an die Briten

    tingelchen | 12:21

  5. Re: Was spricht denn dagegen

    Gandalf2210 | 12:21


  1. 10:00

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 15:51

  7. 15:48

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel