Abo
  • Services:
Anzeige

USK-Bilanz: 1,4 Prozent aller Spiele ohne Altersfreigabe

Jugenschutzbehörde legt Bilanz über eingereichte und freigegebene Spiele vor

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat 2008 genau 2.960 Computer- und Videospiele getestet. Die Jugendschützer bestätigen in ihrer Bilanz einige Markttrends, zum Beispiel den zu mehr Casual- und Konsolentiteln und zu weniger Programmen für PC.

40 von 2.960 eingereichten Spielen haben 2008 von der USK keine Freigabe bekommen - das sind rund 1,4 Prozent aller Titel. Das prominenteste Opfer der Jugendschützer ist wohl Gears of War 2, das Microsoft aufgrund der USK-Einstufung hierzulande nicht veröffentlicht hat. Immerhin ist der Anteil der aus Jugendschutzsicht problematischen Spiele gesunken: Im Jahr 2007 hatte die USK noch die Kennzeichnung von 1,5 Prozent aller eingereichten Spiele verweigert. Der Anteil von Titeln ab 18 lag 2008 bei 5,2 Prozent (Vorjahr: 5,3) und der Anteil der Spiele ab 16 ist von 12,6 Prozent auf 10,8 Prozent gesunken.

Anzeige

48,6 Prozent aller eingereichten Spiele hat die USK ganz ohne Altersbeschränkung freigegeben. 2007 lag der Anteil dieser kindgerechten Titel bei 44 Prozent. Der gelbe Aufkleber ab sechs Jahre war 2008 auf 14,5 Prozent aller Spiele zu finden (2007: 16,1) und der grüne Sticker ab zwölf Jahre prangte auf 19,5 Prozent aller hierzulande veröffentlichten Spiele - im Jahr zuvor hatte der Wert noch einen Prozentpunkt höher gelegen.

Auffällig ist der gestiegene Anteil von Casualtiteln - also der Gedächtnistrainer, Musik-, Tanz- und Quizspiele. Ihr Anteil an den geprüften Werken liegt inzwischen bei 8,4 Prozent, Platz zwei bedeutet hinter dem, was die USK "Arcade-Games" nennt. Damit sind Geschicklichkeitsspiele, Beat'em Ups, Shoot'em Ups und Racer, aber keine Shooter gemeint, deren Anteil bei 23,8 Prozent liegt. Den dritten Platz teilen sich Militär- und vor allem Lebenssimulationen wie Die Sims sowie Sportspiele. Die vieldiskutierten Ego- und 3rd-Person-Shooter haben 2,9 Prozent bei den Anträgen ausgemacht.

Der Anteil von PC- und Mac-Spielen ging um rund 10 Prozent auf 36,4 Prozent aller Anträge zurück - trotzdem ist ihr Anteil immer noch der höchste. Auf Platz 2 steht der Nintendo DS, erst dann folgen aktuelle Konsolen wie die Wii mit 14,9 Prozent, die Xbox 360 mit 10,3 Prozent und die Playstation 3 mit 7,4 Prozent.


eye home zur Startseite
phunkydizco 03. Feb 2009

Am Beispiel Bioshock verstehe ich dann aber nicht wieso es eine geschnittene deutsche...

Kontergewicht 02. Feb 2009

Dafür gibts ja jetzt ein Interview mit ihm auf Golem. *gg*

robinx 02. Feb 2009

jep wobei vermutlich sogar die spiele mit freigabe ohne beschränkung wohl recht weit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Hannover
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,00€
  2. 48,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Ein Versuch, Abmahner abzuschrecken

    serra.avatar | 06:27

  2. Re: Warum überhaupt antworten?

    serra.avatar | 06:21

  3. Re: Find ich eine super Idee!

    serra.avatar | 06:18

  4. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    HibikiTaisuna | 05:23

  5. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel