Chrome tarnt sich für Microsoft

Update von Googles Browser beseitigt Fehler und Sicherheitslücken

Google hat einige kleine Fehler in seinem Browser Chrome beseitigt und verteilt diesen in der Version 1.0.154.46. Damit Microsofts Hotmail in Chrome läuft, tarnt sich der Browser.

Anzeige

Chrome 1.0.154.46 funktioniert auch mit Windows Live Hotmail. Bisher wollte Microsofts E-Mail-Dienst nicht mit Googles Browser warm werden. Interessant dabei: Weder Seite noch Browser wurden ernsthaft verändert, vielmehr tarnt sich Chrome beim Zugriff auf die Seite, denn wenn sich Chrome als Safari tarnt, funktioniert auch Hotmail. Derweil arbeitet Microsoft an der Beseitigung des eigentlichen Problems.

Zudem hat Google einen Fehler bereinigt, der den Versand von Mails in Yahoo! Mail betraf.

Darüber hinaus beseitigt die neue Version zwei Sicherheitslücken. Eine erlaubt Cross-Site-Scripting in Verbindung mit dem Adobe-Reader-Plug-in, die andere das Umgehen der Herkunftprüfung von JavaScript. Letztere stuft Google als gefährlich ein, kann ein Script dadurch doch die URL eines anderen Frames und gegebenenfalls andere Attribute auslesen. Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google.

Chrome 1.0.154.46 wird über den Updatemechanismus des Browsers verteilt.


huahuahua 02. Feb 2009

"Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google. " ...und...

maxpower 01. Feb 2009

Das ist gelogen, denn Google hat sehr wohl Daten an Dritte weitergegeben. Wenn man keine...

.................. 31. Jan 2009

die leute von ms haben per javascript einfach alle browser, die sie nicht kennen von...

GodsBoss 31. Jan 2009

Die nicht korrekte Verarbeitung heißt nicht, dass die Seite unbenutzbar wird, von...

.................. 31. Jan 2009

also ich damit eben gemeint, dass wenn man mit html und css standardkonform eine website...

Kommentieren


dinofuss.de / 30. Jan 2009

Neue Google Chrome 1.0 und 2.0 Versionen



Anzeige

  1. Leiter IT / CTO Strategy & Innovations (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Applikationsingenieur (m/w) im Bereich Industrieautomation
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Project Analyst LCCS (Local Custody and Control System) (m/w)
    State Street Bank GmbH, Munich, Frankfurt
  4. IT-Consultant Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  3. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  2. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  3. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  4. Studie

    Facebook trackt jeden

  5. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  6. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  7. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  8. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  9. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  10. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Preisliche Gestaltung

    plutoniumsulfat | 20:01

  2. Nichtmitglieder

    plutoniumsulfat | 19:59

  3. Re: Flac = Download ohne DRM?

    janitor | 19:58

  4. Re: Hilft es, mit Adblock Sozial Media Buttons zu...

    AllAgainstAds | 19:58

  5. Re: Nein, doch, Oh ;)

    AllAgainstAds | 19:56


  1. 18:29

  2. 18:00

  3. 17:59

  4. 17:22

  5. 16:32

  6. 15:00

  7. 13:54

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel