Chrome tarnt sich für Microsoft

Update von Googles Browser beseitigt Fehler und Sicherheitslücken

Google hat einige kleine Fehler in seinem Browser Chrome beseitigt und verteilt diesen in der Version 1.0.154.46. Damit Microsofts Hotmail in Chrome läuft, tarnt sich der Browser.

Anzeige

Chrome 1.0.154.46 funktioniert auch mit Windows Live Hotmail. Bisher wollte Microsofts E-Mail-Dienst nicht mit Googles Browser warm werden. Interessant dabei: Weder Seite noch Browser wurden ernsthaft verändert, vielmehr tarnt sich Chrome beim Zugriff auf die Seite, denn wenn sich Chrome als Safari tarnt, funktioniert auch Hotmail. Derweil arbeitet Microsoft an der Beseitigung des eigentlichen Problems.

Zudem hat Google einen Fehler bereinigt, der den Versand von Mails in Yahoo! Mail betraf.

Darüber hinaus beseitigt die neue Version zwei Sicherheitslücken. Eine erlaubt Cross-Site-Scripting in Verbindung mit dem Adobe-Reader-Plug-in, die andere das Umgehen der Herkunftprüfung von JavaScript. Letztere stuft Google als gefährlich ein, kann ein Script dadurch doch die URL eines anderen Frames und gegebenenfalls andere Attribute auslesen. Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google.

Chrome 1.0.154.46 wird über den Updatemechanismus des Browsers verteilt.


huahuahua 02. Feb 2009

"Dadurch könnten persönliche Daten in die Hände Dritter gelangen, warnt Google. " ...und...

maxpower 01. Feb 2009

Das ist gelogen, denn Google hat sehr wohl Daten an Dritte weitergegeben. Wenn man keine...

.................. 31. Jan 2009

die leute von ms haben per javascript einfach alle browser, die sie nicht kennen von...

GodsBoss 31. Jan 2009

Die nicht korrekte Verarbeitung heißt nicht, dass die Seite unbenutzbar wird, von...

.................. 31. Jan 2009

also ich damit eben gemeint, dass wenn man mit html und css standardkonform eine website...

Kommentieren


dinofuss.de / 30. Jan 2009

Neue Google Chrome 1.0 und 2.0 Versionen



Anzeige

  1. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel