Anzeige

T-Mobiles G1 unterstützt iPhone-Gesten

Modifizierte Firmware für G1-Mobiltelefon verfügbar

Für das Google-Handy G1 steht für experimentierfreudige Anwender eine modifizierte Firmware bereit, die dem Gerät Multitouch-Gesten beibringt. Damit erhalten auch G1-Besitzer die Möglichkeit, das Gerät mit den typischen Kneif- und Spreizgesten von Apples iPhone zu steuern.

Anzeige

T-Mobile G1
T-Mobile G1
Luke Hutchison erklärt in seinem Blog ausführlich, welche Änderungen an der G1-Firmware vorgenommen wurden. Die Installation der veränderten Firmware kann das G1-Mobiltelefon unbrauchbar machen, zumal alle Garantieansprüche damit verloren gehen. Von Haus aus unterstützt Googles Android keine Multitouch-Funktionen, obwohl das im G1 verwendete Display dafür ausgelegt ist.

 
Video: Multitouch-Firmware für G1

Damit war es Hutchison möglich, den Android-Kernel sowie den Browser und Google Maps so zu modifizieren, dass sie sich mit den typischen iPhone-Gesten bedienen lassen. Mit Kneif- und Spreizgesten lassen sich Ausschnitte vergrößern oder ein Bereich kann verkleinert werden, was intuitiver vonstatten geht als über die Plus-Minus-Symbole von Android. Außerdem liegt der modifizierten Firmware eine Fotosoftware bei, die ebenfalls Multitouch unterstützt und ein kleines Tool visualisiert die Multitouch-Fähigkeit des G1-Displays.

Die modifzierte Multitouch-Firmware für das G1 steht kostenlos als Download zur Verfügung. In Deutschland ist das Google-Handy G1 ab 2. Februar 2009 bei T-Mobile zu bekommen.


eye home zur Startseite
Julian23 02. Feb 2009

Ein Produktvideo zum Handy gibt es auf CULTCLIP.TV: http://www.cultclip.tv/video/117898...

Whampa 28. Jan 2009

Guckst du http://www.t-mobile.de/mainsu/g1/0,18301,21983-_,00.html Wirst du beruhigt...

Pappnase 27. Jan 2009

Bei der T-Mobile D Version kein QWERTZ-Layout? Das auf den Bildern wird wohl T-Mobile US...

gates. 27. Jan 2009

EDIT: Yes, these demos are a little slow/clunky if you're used to the iPhone - but that's...

MatthiasBerlin 27. Jan 2009

Nach dem G1 Video steht für mich fest das ich dann doch auf den Palm Pre setzen werde.

Kommentieren


mobilepulse - mobile2.0 news / 02. Feb 2009

Crossrange / 27. Jan 2009

Multitouch-Gesten auf Google G1



Anzeige

  1. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Verschwendung von Steuergeldern....

    Ovaron | 07:02

  2. Re: nordrhein-westfalen ist gespannt

    Ovaron | 06:53

  3. Re: 67 Millionen US Dollar ...

    Ovaron | 06:51

  4. UM hat Kabel BW geschadet

    rv112 | 06:23

  5. sorry, der Bogen von Weltsprachen zur...

    pk_erchner | 05:57


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel