Anzeige

Bekommt Russland ein nationales Betriebssystem?

IT-Experten wollen Medwedew von der Nutzung offenen Codes überzeugen

In Russland wird derzeit darüber nachgedacht, ein sogenanntes "nationales Betriebssystem" zu entwickeln. Es soll Microsoft Konkurrenz machen und ausschließlich auf offenem Code basieren.

Anzeige

Initiator der Debatte über ein russisches "nationales Betriebssystem" ist die russische Informationsgesellschaft, die Präsident Dmitri Medwedew kommende Woche in einem Brief um Unterstützung für das Projekt bitten will. Der russische Staat soll nach ihrer Vorstellung als Auftraggeber für die Entwicklung fungieren.

Die Idee für ein nationales Betriebssystem entstand Ende 2008 an einem runden Tisch zum Thema nationale IT-Sicherheit. Initiiert hatte ihn ein Parlamentarier, Teilnehmer waren unter anderem Programmierer, Vertreter der russischen Linux-Distribution ALT Linux und des Inlandsgeheimdienstes FSB.

Aleksei Smirnow, Direktor von ALT Linux, will Medwedew die Vorzüge eines nationalen Betriebssystems auf Basis von freiem Code schmackhaft machen. Je mehr Russland auf die weltweite Bewegung offener System setzte, umso mehr könne es sie auch beeinflussen, argumentiert er laut dem russischen Nachrichtenportal CNews.

CNews zitiert Smirnow mit den Worten: "Ein Betriebssystem kann man dann 'national' nennen, wenn der Staat das Recht hat, es zu verbreiten und zu verändern, und als Kunde Einfluss auf seine Entwicklung hat. Ein solches System gibt es derzeit weder mit proprietärer noch mit freier Software."

Man könne auf bereits existierende freie Software zurückgreifen und nur das neu entwickeln, was unbedingt neu entwickelt werden muss, meint Smirnow, das spare Kosten.

Andere russische Medien beurteilen die Chancen, Präsident und Regierung von einem nationalen Sicherheitssystem zu überzeugen, skeptisch. Die russische Computerworld zitiert Oleg Tschutow vom Ministerium für Massenkommunikation mit dem Standpunkt, der Staat könne sich ein umfangreiches Projekt, dessen Entwicklung drei bis fünf Jahre in Anspruch nehmen würde, nicht leisten, sondern brauche ein konkretes Produkt, das schon heute zur Verfügung steht.

CNews urteilt, die Idee eines russischen nationalen Betriebssystems sei einmalig - ein vergleichbarer chinesischer Versuch mit dem nationalen Betriebssystem Red Flag Linux sei schließlich bis heute "so gut wie erfolglos" geblieben. Die estnische Zeitung Postimees, die ebenfalls über die russische Initiative berichtet, stellt hingegen fest, Estland verfüge seit 2008 über ein solches System: das kostenlose System Estobuntu, das unter anderem Programme zum Auslesen von ID-Karten und zur Internetverbindung enthält.


eye home zur Startseite
-.- 26. Jan 2009

... System operates YOU! *SCNR*

ein frickler 26. Jan 2009

Mann Mann Mann, könnt ihr von Golem bitte einen Filter gegen das Wort "Gefrickel" und...

Vollhorst 26. Jan 2009

Legastheniker zu sein is doch "in". Fahr mal nachmittags mit dem ÖPNV durch irgendeine...

boerdie 26. Jan 2009

neu hier, wa? nicht zuviel aufregen! lesen und staunen!

skully 25. Jan 2009

http://support.microsoft.com/kb/962007 da zieht man eine config-Datei via Editor...

Kommentieren


Flo's Privates Blog - Design Spaß Webdesign / 23. Jan 2009

Russland bekommt ein nationales Betriebssystem

Crossrange / 23. Jan 2009

Russland will eigenes Betriebssystem



Anzeige

  1. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Solution Architect (m/w) Business Solutions Group Functions
    IKEA IT Germany GmbH, Wiesbaden (Wallau)
  4. Web-Shop Entwickler (m/w)
    Graf-Dichtungen GmbH, München-Freiham

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    nur 159,00€ statt 179,00€
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Kein Splitscreen

    Flatsch | 20:06

  2. Re: Bester Egoshooter seit langem

    Muhaha | 20:05

  3. Re: Lobbyirrsinn.

    Renegard | 20:05

  4. Re: Warum wohl kann man private WoW Server machen!?

    TheUnichi | 20:02

  5. Re: Es ist immer schön wenn es was neues gibt...

    lear | 20:02


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel