Anzeige

Seagate zieht Firmwareupdate zurück, warnt vor Installation

Update kann bei unpassenden Platten das Laufwerk unzugänglich machen

Das vor rund 48 Stunden veröffentlichte Update der Firmware für einen Teil der Festplattenserie "Barracuda 7200.11" war nicht für alle Laufwerke der Serie passend. Seagate will weitere Updates bis auf weiteres nur noch auf Anfrage zur Verfügung stellen, nennt aber auch Hintergründe des eigentlichen Problems.

Anzeige

Die seit Ende November 2008 schwelende Affäre um einen Firmwarefehler in den Desktopfestplatten von Seagate entwickelt sich für das Unternehmen zu einem Desaster. Wie berichtet können Laufwerke der Serien Barracuda 7200.11, Barracuda ES.2 DiamondMax 22 und SV35 beim Einschalten spontan ausfallen. Die Daten auf den Laufwerken sind zwar noch vorhanden, ein Zugriff darauf ist aber nicht mehr möglich. Bei den meisten der von Anwendern im Seagate-Supportforum berichteten Fälle taucht das Laufwerk mit "0 MByte" im BIOS auf.

Für einen Teil der betroffenen Laufwerke aus der Serie Barracuda 7200.11 hatte Seagate in der Nacht zum Montag, dem 19. Januar 2009, ein Update bereitgestellt, das Anwender selbst mittels einer Boot-CD installieren können. Dazu fragt das Programm, wie Golem.de überprüfen konnte, die Modellnummer, Seriennummer und die Version der bisher verwendeten Firmware ab.

Diese drei Angaben reichen aber nicht, um ein Seagate-Laufwerk eindeutig zu identifizieren. Wie Seagate Deutschland nun Golem.de erklärte, kommt es auch noch auf die "Part Number" an. Ähnlich wie bei Mainboards bestimmt diese Nummer, welche Revision der Hardware bei einer Festplatte vorhanden ist.

Das bisher veröffentlichte Firmwareupdate weist zwar zur Laufzeit auf die Part-Number hin, überprüft sie aber nicht. Daher kann es Seagate zufolge passieren, dass eine zur Konfiguration des Laufwerkes unpassende Firmware eingespielt wird. Das kann dann beim nächsten Start des Geräts in Einzelfällen dazu führen, dass das Laufwerk nicht funktioniert. Der Effekt lässt sich laut Seagate meist durch Einspielen der ursprünglichen Firmware wieder beheben, setzt aber einen Kontakt zum technischen Support des Unternehmens voraus, um diese Version zu erhalten.

Das Unternehmen hatte mehrfach darauf hingewiesen, vor einem eventuellen Update die Angaben von Modellnummer, Seriennummer und Firmwareversion an discsupport@seagate.com zu schicken. Die entsprechenden Part Numbers ergeben sich so auch für Seagate, so dass das Laufwerk nicht ausgebaut werden muss - die Nummer ist nämlich nur auf dem Aufkleber der Festplatte vermerkt und lässt sich per Software nicht auslesen. Seagate führt nach eigenen Angaben derzeit die Datenbanken der Seriennummern aus den weltweit verteilten Festplattenfabriken zusammen, um per Seriennummernabfrage die betroffenen Laufwerke zu identifizieren.

Seagate zieht Firmwareupdate zurück, warnt vor Installation 

nurbs999 22. Jan 2009

bei mir halts auch geklappt mitm firmware-update...nur für die statistik

Eddie666 22. Jan 2009

Jetzt wo du's sagst... ich bin sogar SO cholerisch... ich nutze caps-lock nicht und...

nurbs999 22. Jan 2009

hier noch einmal den link (von computerbase.de) http://seagate.custkb.com/seagate/crm...

Ex-Seagatler 22. Jan 2009

Nein, aber Caps-Lock und drei Ausrufezeichen qualifizieren sehr wohl für "cholerischer...

Eddie666 22. Jan 2009

Nö, da liegst du falsch! Ich hab Spaß daran mich über die Dummheit mancher User...

Kommentieren


Administrator's Blog / 21. Jan 2009

Zentrum des Wahnsinns / 21. Jan 2009



Anzeige

  1. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior SRM Consultant Professional Services (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart
  3. Systemadministrator (m/w)
    Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Test Information Management Software
    AVL Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Wintersale im Microsoft Store
  2. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse
  3. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  2. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  3. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  4. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  5. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  6. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  7. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  8. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  9. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  10. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: planmäßige Landschaftsverschandelung

    maverick1977 | 01:29

  2. Re: Wenn es schnell gehen soll

    maverick1977 | 01:26

  3. Re: Anfängerfehler in der Statistik - es gibt...

    warten_auf_godot | 01:14

  4. Re: Wie kommst Du auf security?

    motzerator | 01:14

  5. Re: Unitymedia war über Arbeiten informiert.

    Buttermilch | 01:09


  1. 00:24

  2. 18:25

  3. 18:16

  4. 17:46

  5. 17:22

  6. 17:13

  7. 17:07

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel