Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: 1 1/2 Ritter - Abenteuer mit Herzelinde

Überraschend unterhaltsames PC-Adventure von Daedalic

Eine entführte Prinzessin und ein wackerer Ritter, der sich auf die Suche nach ihr begibt: Nicht gerade eine spannende Geschichte zu einem Adventure. Ein Blick auf die Filmumsetzung 1 1/2 Ritter lohnt trotzdem, denn die Entwickler des gelungenen Edna bricht Aus waren am Werk.

1 1/2 Ritter (Windows-PC)
1 1/2 Ritter (Windows-PC)
Der böse Schwarze Ritter hat die wunderhübsche Herzelinde entführt, Ritter Lanze begibt sich mit seinem türkischen Kumpel Erdal auf die Suche nach der holden Maid. Wer Til Schweigers aktuelle Kinokomödie 1 1/2 Ritter gesehen hat, kennt die Rahmenhandlung des PC-Spiels. Was auf der Leinwand schnell zur Ansammlung von Holzhammergags verkommt, präsentiert sich am PC allerdings als unterhaltsame Adventure-Reminiszenz an Klassiker aus dem Hause LucasArts.

Anzeige

Weil Ritter Lanze für das Verschwinden Herzelindes verantwortlich gemacht wird, verbringt er den Beginn des Spiels im königlichen Gefängnis. Die erste Aufgabe besteht darin, dem Kerker zu entkommen. Hier offenbart sich nicht ganz logisches Rätseldesign: Immer wieder muss der Spieler auf gut Glück sämtliche Gegenstände des Inventars miteinander kombinieren, um etwa aus einem Brot und einer Feder eine Bürste zu basteln, oder aus Feile und Knochen eine Säge. Trotzdem macht das erstaunlich viel Spaß, weil die zahlreichen Multiple-Choice-Gespräche zwar einige plumpe Sprüche, aber auch viel wirklich gelungenen Humor bieten.

Mit der Maus scheucht der Spieler den Pixel-Schweiger durchs Adventue
Mit der Maus scheucht der Spieler den Pixel-Schweiger durchs Adventue
Auch die Schauplätze, die nach dem Entkommen aus dem Knast und der Begnadigung durch den König warten, bieten viele witzige Details. Die zahlreichen im Spielverlauf auftauchenden Charaktere sind oft herrlich überdreht und liebenswert gezeichnet. Dadurch wird überdeckt, dass das eigentliche Spielprinzip recht monoton ist und es vor allem im späteren Spielverlauf einige Abnutzungserscheinungen gibt. Der Mix aus Gesprächen sowie dem Einsammeln und Kombinieren von Gegenständen folgt immer demselben Schema und kann somit einer abfallenden Motivationskurve nicht viel entgegensetzen. Da helfen auch Minispiele wie Roulette oder Armdrücken nicht.

Auch ein gezeichneter Gottschalk spielt mit
Auch ein gezeichneter Gottschalk spielt mit
Technisch wirkt 1 1/2 Ritter antiquiert: Die Cartooncharaktere und Szenerien sind zwar hübsch gezeichnet, flüssige Animationen gibt es aber ebenso wenig wie beeindruckende Zwischensequenzen - manche nennen das Retro, andere altbacken. Auch über die Sprachausgabe lässt sich streiten: Einerseits konnte Deadalic auf die Originalstimmen aus dem Film zurückgreifen, so dass etwa Til Schweiger und Rick Kavanian ihre Cartoon-Alter-Egos selbst vertont haben. Andererseits schießen die beiden oft ein wenig über das Ziel hinaus; vor allem Schweiger klingt manchmal unmotiviert, dann wieder übertrieben betont.

Im Inventar kombiniert der Spiele gefundene Gegenstände
Im Inventar kombiniert der Spiele gefundene Gegenstände
Die Systemanforderungen sind angenehm niedrig, was angesichts des Retrolooks nicht verwundert: Ein Pentium-Prozessor mit einer 1-GHz-CPU ist ebenso ausreichend wie 512 MByte RAM und 1 GByte Festplattenspeicher. Der Preis für den Titel liegt bei 30 Euro, die USK hat den Titel ab zwölf Jahren freigegeben. Auf der offiziellen Webseite steht unter "Game" eine rund 200 MByte große Demoversion zum Download bereit.

Fazit:
Misslungene Spielumsetzungen von Kinofilmen sind die Regel - Spiele, die deutlich besser sind als ihr Leinwandvorbild, die Ausnahme. Weil das bei 1 1/2 Ritter gelungen ist, gebührt Daedelic Respekt. Aber auch jenseits solcher Lizenzen hat das Spiel eine Daseinsberechtigung: Wer sich am Retrolook und den gelegentlichen Logikfehlern nicht stört, bekommt ein sehr unterhaltsames Adventure im Geiste der alten LucasArts-Klassiker.


eye home zur Startseite
DocOc 20. Jan 2009

Über die Qualität von Spiel und Film kann man streiten, über den Kopierschutz des Spiels...

oooOOOooo 14. Jan 2009

Wenn etwas schon im Trailer schlecht präsentiert wird,... k.k.

Der Kaiser! 14. Jan 2009

Exakt.

Der Kaiser! 14. Jan 2009

klein wenig Text: Qualität made in Germany. Ich wusste schon warum ich mir den Film nicht...

Der Kaiser! 14. Jan 2009

Und ohne Otto. XD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  3. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  4. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    KrasnodarLevita... | 02:29

  2. Re: Zu Teuer (wie immer)

    HagbardCeline | 01:48

  3. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    DonDöner | 01:35

  4. Re: Das beste an Win7 gibts nicht mehr in Win10

    slead | 01:22

  5. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    quineloe | 01:13


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel