JVC-Camcorder alle mit Exportfunktionen für iTunes

JVC setzt auf Festplatten und SD-Karten

JVC hat seine neue Camcorderreihe vorgestellt. Die neuen Modelle speichern auf mechanischen Festplatten und verfügen teilweise über SD-Kartenslots. Neu ist vor allem die Exportfunktion für iTunes und den iPod, die über einen Knopfdruck am Gerät gestartet wird.

Anzeige

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die neuen Everio-Camcorder für das Jahr 2009 bestehen aus drei Full-HD-Modellen und sechs Geräten mit Standardauflösung. Die Full-HD-Modelle zeichnen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und bestehen aus dem GZ-HD300 für 700 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, dem Modell GZ-HD320 für 800 US-Dollar mit einer 120-GByte-Platte und dem GZ-HM200 für 580 US-Dollar mit zwei SD-Kartenslots.

In sämtlichen HD-Camcordern sitzt ein 20fach-Zoomobjektiv sowie ein 1/4,1 Zoll großer CMOS-Sensor mit 3,05 Megapixeln Auflösung. Die Geräte filmen mit 1080p und zeichnen in Format AVCHD mit einer Datenrate von bis zu 24 MBit/s auf.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Modelle in Standardauflösung sind der GZ-MG630 für 430 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, der GZ-MG670 für 480 US-Dollar mit 80 GByte und der GZ-MG680 für 550 US-Dollar mit 120 GByte Speicherkapazität. Dazu kommen noch der Camcorder GZ-MS120 für 300 US-Dollar mit zwei SD-Schächten und der GZ-MS130 mit einem SD-Slot und 16 GByte internem Flashspeicher für 350 US-Dollar.

Die JVC-Camcorder arbeiten mit einer zuschaltbaren Gesichtserkennung, die den Schärfepunkt auf Personen richtet und die Belichtung und den Weißabgleich darauf abstimmt. Die beiden Kartenslots im GZ-HM200 und dem GZ-MS120 nehmen jeweils maximal eine SD-Karte mit 32 GByte Kapazität auf. Ist eine Karte voll, wird automatisch die nächste zur Videoaufzeichnung verwendet.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen von iTunes-Exporten, DVD-Kopien und Youtube-Uploads funktionieren nur in Verbindung mit einem PC. Die Knöpfe starten zuvor installierte Windows-Programme, mit denen die jeweiligen Funktionen ausgeführt werden.

Nur beim DVD-Erstellen gibt es eine Alternative zum Rechner. Der CU-VD50 von JVC ist ein externer DVD-Brenner, der direkt an die Kameras angeschlossen werden kann. Bei HD-Videomaterial erzeugt der Brenner eine DVD mit AVCHD-Datenmaterial, das auf einigen Blu-ray-Playern abgespielt wird.


meta 13. Jan 2009

Das dürfte so einfach nicht gehen, weil es ja ein hochkomprimierendes Format ist. Wenn...

peterminator 13. Jan 2009

Lies doch nochmal den vorletzten Absatz. Zitat:"Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen...

Doubleslash 13. Jan 2009

Kann man das aufgezeichnete Format mit Programmen wie Premiere Pro etc. bearbeiten...

Ooooha 13. Jan 2009

Wenn Apple derart mit JVC kooperiert, dann kann das eigentlich nur bedeuten, dass sich...

Kommentieren




Anzeige

  1. Qualitätsmanager (m/w) für unsere Kundenprojekte
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg
  2. Produkt Manager M2M / E2E Solutions (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Teamleiter Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Mainz/Wiesbaden
  4. Test Engineer Produktentwicklung IT-Systeme (m/w)
    evosoft GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. O2

    Neue Prepaid-Tarife erlauben Datenmitnahme in den Folgemonat

  2. Freie .Net-Implementierung

    Mono soll schneller werden

  3. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

  4. Eric Anholt

    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  5. Teilchenbeschleuniger

    China will Higgs-Fabrik bauen

  6. Europäische Zentralbank

    20.000 Kontaktdaten von Internetserver geklaut

  7. Krise

    Ryse-Producer wendet sich von Crytek ab

  8. Luftverkehr

    Innenministerium will Laserpointer als Waffen einstufen

  9. Überwachungssoftware

    Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner

  10. Google Maps

    Neue Entdecken-Funktion zeigt Umgebungshighlights an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel