JVC-Camcorder alle mit Exportfunktionen für iTunes

JVC setzt auf Festplatten und SD-Karten

JVC hat seine neue Camcorderreihe vorgestellt. Die neuen Modelle speichern auf mechanischen Festplatten und verfügen teilweise über SD-Kartenslots. Neu ist vor allem die Exportfunktion für iTunes und den iPod, die über einen Knopfdruck am Gerät gestartet wird.

Anzeige

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die neuen Everio-Camcorder für das Jahr 2009 bestehen aus drei Full-HD-Modellen und sechs Geräten mit Standardauflösung. Die Full-HD-Modelle zeichnen mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und bestehen aus dem GZ-HD300 für 700 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, dem Modell GZ-HD320 für 800 US-Dollar mit einer 120-GByte-Platte und dem GZ-HM200 für 580 US-Dollar mit zwei SD-Kartenslots.

In sämtlichen HD-Camcordern sitzt ein 20fach-Zoomobjektiv sowie ein 1/4,1 Zoll großer CMOS-Sensor mit 3,05 Megapixeln Auflösung. Die Geräte filmen mit 1080p und zeichnen in Format AVCHD mit einer Datenrate von bis zu 24 MBit/s auf.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Modelle in Standardauflösung sind der GZ-MG630 für 430 US-Dollar mit 60 GByte großer Festplatte, der GZ-MG670 für 480 US-Dollar mit 80 GByte und der GZ-MG680 für 550 US-Dollar mit 120 GByte Speicherkapazität. Dazu kommen noch der Camcorder GZ-MS120 für 300 US-Dollar mit zwei SD-Schächten und der GZ-MS130 mit einem SD-Slot und 16 GByte internem Flashspeicher für 350 US-Dollar.

Die JVC-Camcorder arbeiten mit einer zuschaltbaren Gesichtserkennung, die den Schärfepunkt auf Personen richtet und die Belichtung und den Weißabgleich darauf abstimmt. Die beiden Kartenslots im GZ-HM200 und dem GZ-MS120 nehmen jeweils maximal eine SD-Karte mit 32 GByte Kapazität auf. Ist eine Karte voll, wird automatisch die nächste zur Videoaufzeichnung verwendet.

Everio-Camcorder-Reihe 2009
Everio-Camcorder-Reihe 2009
Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen von iTunes-Exporten, DVD-Kopien und Youtube-Uploads funktionieren nur in Verbindung mit einem PC. Die Knöpfe starten zuvor installierte Windows-Programme, mit denen die jeweiligen Funktionen ausgeführt werden.

Nur beim DVD-Erstellen gibt es eine Alternative zum Rechner. Der CU-VD50 von JVC ist ein externer DVD-Brenner, der direkt an die Kameras angeschlossen werden kann. Bei HD-Videomaterial erzeugt der Brenner eine DVD mit AVCHD-Datenmaterial, das auf einigen Blu-ray-Playern abgespielt wird.


meta 13. Jan 2009

Das dürfte so einfach nicht gehen, weil es ja ein hochkomprimierendes Format ist. Wenn...

peterminator 13. Jan 2009

Lies doch nochmal den vorletzten Absatz. Zitat:"Die Ein-Knopf-Funktionen zum Erstellen...

Doubleslash 13. Jan 2009

Kann man das aufgezeichnete Format mit Programmen wie Premiere Pro etc. bearbeiten...

Ooooha 13. Jan 2009

Wenn Apple derart mit JVC kooperiert, dann kann das eigentlich nur bedeuten, dass sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  2. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  3. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwareentwicklung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS, Dresden

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Avatar 3D und Titanic 3D [3D Blu-ray]
    22,97€
  2. Film-Sternstunden: Box-Sets und Komplettboxen reduziert
    (u. a. Star Wars: The Complete Saga I-VI Blu-ray 71,97€, Akte X komplette Serie DVD 39,97€)
  3. 3 Blu-rays für 25 EUR
    (u. a. The Lego Movie, Hobbit, Gravity, Inglourious Basterds, Battleship)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

    •  / 
    Zum Artikel