Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Jetzt ist die Zeit für den Kauf der Yahoo-Suche

Ballmer will Führungswechsel für Übernahme nutzen

Steve Ballmer erhöht den Druck auf Yahoo, die Suchmaschinensparte an Microsoft zu verkaufen. Beide Firmen vollzögen gegenwärtig Wechsel auf Managementebene, sagte er, diese Übergangsperiode sei der richtige Zeitpunkt für einen Vertragsabschluss.

Microsoft-Konzernchef Steve Ballmer will den geplanten Kauf der Yahoo-Suchmaschine in diesen Wochen vollziehen. Der britischen Financial Times sagte er, dass die Zeit jetzt am günstigsten sei, da in beiden Firmen Manager ausgewechselt würden. "Wir haben nun jemanden installiert, der unser Onlinegeschäft führt, und Yahoo sieht sich nach einem neuen Vorstandsvorsitzender um. Wenn wir eine Übernahme des Suchmaschinengeschäfts aushandeln können, dann sollte es wahrscheinlich in dieser Übergangsperiode für die beiden neuen Manager gemacht werden."

Anzeige

Am 5. Dezember 2008 hatte Microsoft Qi Lu, Yahoos ehemaligen technischen Leiter für Suchmaschinen- und Onlinewerbetechnik, als Leiter seiner Online Services Group engagiert. Yahoo-Chef Jerry Yang trat nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Microsoft am 17. November 2008 zurück. Die Nachfolgersuche dürfte in der kommenden Woche abgeschlossen werden. Das Wall Street Journal berichtet aus Unternehmenskreisen, dass Carol Bartz, die frühere Chefin des Designsoftwareherstellers Autodesk, eine aussichtsreiche Anwärterin auf den Posten ist. Ex-Vodafone-Chef Arun Sarin soll sich aus der Kandidatenliste verabschiedet haben.

Vor fast einem Jahr hatte Microsoft erstmals ein Übernahmeangebot für Yahoo ausgesprochen und später 47,5-Milliarden US-Dollar geboten. Inzwischen hat Yahoo einen Börsenwert von nur noch 17 Milliarden US-Dollar. Eine Gesamtübernahme schließt Microsoft heute kategorisch aus. "Wir hatten einen fertigen Vertrag auf dem Tisch liegen, den die andere Seite dann doch nicht angenommen hat", sagte Ballmer. Es sei aber weiterhin sinnvoll, wenn Microsoft mit Yahoos Suchmaschinenbereich an Stärke gewinne.


eye home zur Startseite
Süden 09. Jan 2009

Mit einer Bank trifft man mich noch nicht hart. Bekanntlich steht es sich auf einem Bein...

Roundalibifan 09. Jan 2009

welche Bank muss pleite gehn, damit du nichts mehr hast?

Roundalibifan 09. Jan 2009

was für ein scheiß Suchmaschinenanbieter

Süden 09. Jan 2009

Ich bin alt genug, keine Sorge. Der Grossteil meines Nettogehalts (kein Lohn) staut sich...

Herb 09. Jan 2009

Kann es sein - so du schon was arbeitest - dass der Großteil deines Nettolohns für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold, Offenbach am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  2. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    fuzzy | 18:57

  2. Re: Multitasking

    Bouncy | 18:56

  3. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    LoopBack | 18:52

  4. Re: Einnahmequellen?

    Blindie | 18:52

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Blindie | 18:50


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel