Abo
  • Services:
Anzeige

Test: AMD spielt wieder mit - Phenom II überzeugt

Mehr Takt und Tempo, aber weniger Leistungsaufnahme

AMDs erster Desktopprozessor mit 45-Nanometer-Technik ist da. Der Phenom II ist in allen Bereichen deutlich schneller als sein Vorgänger und macht Intel in der Quad-Core-Klasse um 3 GHz ernsthafte Konkurrenz. Anders als beim Core i7 braucht AMD für die Mehrleistung aber nicht mehr Strom.

Hoffnungsträger: Phenom II X4
Hoffnungsträger: Phenom II X4
Diesmal hat sich AMD sehr beeilt: Nur knapp 13 Monate nach dem unglücklichen Start seines ersten Quad-Cores namens "Phenom" kommt bereits das Modell "Phenom II" auf den Markt. Nicht nur die Produkteinführung des ersten Phenom hatte AMD verpatzt, die Prozessoren hinkten auch mit folgenden Modellen bis zum Phenom 9950 mit 2,6 GHz Intels Core-Prozessoren in der Rechenleistung hinterher. Zudem braucht der Phenom 9950 mit einer Leistungsaufnahme (TDP) von 140 Watt geeignete Mainboards und kräftige Kühler.

In der Folge musste AMD die Phenom-Prozessoren regelrecht verschleudern, um im Verhältnis von Preis zu Rechenleistung konkurrenzfähig zu sein. Selbst der Phenom 9950, die bisher schnellste Desktop-CPU von AMD, kostet laut aktueller Preisliste für PC-Hersteller nur 174 US-Dollar.

Anzeige

In dieser Preisklasse muss Intel nur seine viel billiger herzustellenden Dual-Cores anbieten, selbst der kleinste Quad-Core Q6600 mit 2,4 GHz kostet aktuell bei Intel 183 US-Dollar. Diese 65-Nanometer-CPU ist zudem ein Auslaufmodell.

Prozessor Takt OEM-Preis
Phenom II X4 940 3,0 GHz 275 US-Dollar
Phenom II X4 920 2,8 GHz 235 US-Dollar

Für AMD muss der Phenom II also alles besser machen: Mehr Rechenleistung bei weniger Leistungsaufnahme ist gefragt. Nur so lassen sich günstige Plattformen bauen, für die sich letztlich wieder höhere Preise erzielen lassen. Und mehr Geld zu verdienen ist für das vor kurzem aufgeteilte und hoch verschuldete Unternehmen AMD das wichtigste Ziel.

Zunächst schickt AMD dafür die zwei Modelle "Phenom II X4 940 Black Edition" (3,0 GHz) und "Phenom II X4 920" (2,8) GHz ins Rennen, die ab sofort in Massenstückzahlen erhältlich sein sollen. Nur das schnellere Modell, das aber immerhin in einer Serienausführung, konnte AMD bisher zum Test zur Verfügung stellen.

Beide Prozessoren passen in bestehende Mainboards mit dem Sockel AM2+ und arbeiten folglich mit dem günstigen DDR2-Speicher. Erst im Laufe des ersten Quartals 2009 will AMD auch weitere Phenom II für den Sockel AM3 und DDR3-Speicher anbieten.

Test: AMD spielt wieder mit - Phenom II überzeugt 

eye home zur Startseite
ATI Zocker 09. Mär 2009

ach ja und games die nen triple-quad-core haben sollten gibts genug: far cry 2, gta 4...

unterschichten|... 11. Jan 2009

Wie willst Du denn das beurteilen können? Du kennst doch die Hintergründe gar nicht. Wenn...

unterschichten|... 11. Jan 2009

Wobei der VW Passat wohl eher ne Bruchbude ist, qualitativ als auch von der Gestalt her...

Alleswisser 10. Jan 2009

Solange die Öltypen in AMD Geldströme reinpumpen sind die im Godlikemodus.

frank meier 09. Jan 2009

ja, doch irgendwann macht jeder mal pause. :) Ich habe mich über den Benchmark gefreut...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  3. T-Systems International GmbH, Münster
  4. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  2. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  3. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08

  4. Zahn der Zeit?

    KarlsonVomDach | 00:58

  5. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 00:48


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel