Kostenlose Upgrades auf Windows 7 geplant

Upgradeoption ab 1. Juli 2009

Vor dem Marktstart von Windows 7 gewährt Microsoft kostenlose Upgrades. Es gibt sie für Käufer, die eine Lizenz von Windows Vista nach dem 1. Juli 2009 erwerben. Sobald Windows 7 verfügbar ist, können sie gratis auf die kommende Windows-Version wechseln.

Anzeige

Windows 7
Windows 7
Auch vor dem Marktstart von Windows Vista hatte Microsoft Käufern im Oktober 2006 kostenlose Upgradeoptionen angeboten. Damals erhielten Käufer einer Lizenz von Windows XP einen Gutschein, mit dem sie Windows Vista ohne Aufpreis bekamen, nachdem das Betriebssystem verfügbar war. Seinerzeit sollte vor allem ein negativer Effekt für das Weihnachtsgeschäft abgefangen werden, denn Windows Vista kam Ende Januar 2007 auf den Markt.

 

Vor der Markteinführung von Windows 7 plant Microsoft nun entsprechende Gratisupgrades beim Kauf einer Lizenz von Windows Vista, berichtet Tech ARP mit Verweis auf vertrauliche Informationen. Demnach startet die Upgradeoption ab dem 1. Juli 2009. Microsoft plant die Fertigstellung von Windows 7 für Anfang 2010.

Windows 7
Windows 7
Wer eine Lizenz von Windows Vista nach dem 1. Juli 2009 erwirbt, erhält Windows 7 bei Verfügbarkeit ohne Aufpreis. Die Upgradeoption gilt immer für die gleichwertige Windows-Ausführung. Wer also Windows Vista Home Premium erwirbt, erhält Windows 7 Home Premium, die Business-Version von Windows Vista berechtigt zum kostenlosen Wechsel auf Windows 7 Professional. Die Upgradeoption gilt auch für Windows Vista Ultimate, was einen Aufstieg auf Windows 7 Ultimate erlaubt. Microsoft wollte diese Angaben auf Nachfrage von CNet nicht bestätigen.

Noch in dieser Woche wird mit dem Erscheinen der öffentlichen Beta von Windows 7 gerechnet. Einen Überblick über die neuen Funktionen von Windows 7 gibt der Artikel "Windows 7 wird das bessere Windows Vista" vom 2. Januar 2009.

Die im Artikel verwendeten Screenshots von Windows 7 wurden Golem.de von Daniel Melanchthon zur Verfügung gestellt.


Peter Dagmar 28. Aug 2009

Hi mein Freund, ich meine das XP eigenlich sehr gut is windows 7 is lagsams und Linus...

Der Kaiser! 09. Jan 2009

Hahaha. :) PCLinuxOS? Sidux? Gentoo? Das hätte ich _auch_ gerne in Linux.

huahuahua 09. Jan 2009

Öchem, sind Service-Packs im Allgemeinen nicht eh kostenlos zu bekommen? Denn als mehr...

___ 08. Jan 2009

!!!! man hab ich gelacht :-)

___ 08. Jan 2009

du hast keine ahnung die meisten windows systeme gehen doch kapputt gerade weil i-ein...

Kommentieren


Flo's Privater Blog - Design Spaß Webdesign / 07. Jan 2009

Windows 7 beta für die Öffentlichkeit

nexem.info - Der News-Blog / 07. Jan 2009

Kostenloses Upgrade auf Windows 7



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. BW/BI Anwendungsbetreuer (m/w)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
Energie
Wasser + Energie = Treibstoff

Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  1. Windenergie Strom erzeugen mit Flügelschlag
  2. Greendatanet Autoakkus für Rechenzentren

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    •  / 
    Zum Artikel