Abo
  • Services:
Anzeige

Internet Explorer verliert deutlich Marktanteile

Microsoft-Browser fällt auf 68 Prozent

Der Internet Explorer verliert Marktanteile. Nutzten im Mai 2008 noch 74 Prozent der Anwender den Webbrowser, waren es im Dezember nur noch 68 Prozent, so das Marktforschungsunternehmen Net Applications in einer aktuellen Studie.

In der zweiten Jahreshälfte 2008 ist der Softwarekonzern Microsoft mit seinem Internet Explorer unter Druck geraten. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Net Applications fiel der Internet Explorer weltweit von Mai bis Dezember 2008 von 74 auf 68 Prozent. Der Softwarehersteller, der den Browsermarkt einst weitgehend dominierte, hat die Angaben bislang nicht kommentiert.

Anzeige

Mozilla Firefox kam laut Net Applications im Dezember auf 21 Prozent (Mai 2008: 18 Prozent), Googles Chrome stieg von 0,7 auf 1 Prozent, Apples Safari erreichte 8 Prozent (Mai 2008: 6 Prozent). Während der Weihnachtsfeiertage hätten mehr Nutzer von zu Hause aus auf das Internet zugegriffen, so die Marktforscher, was zu einem Anstieg für Firefox, Safari, Chrome und anderer Microsoft-Konkurrenten geführt habe. In vielen Büros ist der Internet Explorer weiter Standard.

Apple verteilt seit dem 18. März 2008 mit dem Multimedia-Verwaltungsprogramm iTunes auch seinen Webbrowser Safari 3.1 über den unternehmenseigenen Software-Updateservice.

20 Prozent der Microsoft-Nutzer arbeiten immer noch mit dem Internet Explorer 6.0, so Net Applications weiter. Firefox gelingt es offenbar, 66 Prozent der IE6-Abwanderer für sich zu gewinnen.


eye home zur Startseite
Olaf Mittelstädt 06. Jan 2009

Ein weiterer Beleg dafür, dass nur ein von der Prresse geliebtes Kind zu Ruhm gelangt...

feuerfux 06. Jan 2009

In Zukunft besser die... Ruhe bewahren *hust* :-D

Furzkugel 05. Jan 2009

Sind das, jawohl!

Standby 05. Jan 2009

Dafür deine Stromrechnung hochgefahren.

asfdasdfsdf 05. Jan 2009

"Allerdings kontrolliert man über den Browser indirekt natürlich auch den User." Also so...


IT-weblog / 05. Jan 2009

Heinkas WWW-News / 04. Jan 2009

Internet Explorer verliert Marktanteile



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    nf1n1ty | 13:29

  2. Re: Das war mein Kündigungsgrund

    david_rieger | 13:29

  3. Nachvollziehbare Argumentation

    IncredibleAlk | 13:27

  4. Re: 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier...

    SjeldneJordartar | 13:26

  5. Re: Welche Nummer?

    chefin | 13:25


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel