Abo
  • Services:
Anzeige

Google Android als Netbook-Betriebssystem

Bisher nur Tests von Entwicklern, ein reguläres Netbook-Android fehlt noch

Einige Entwickler haben Googles Android-Plattform innerhalb von vier Stunden auf einem Netbook zum Laufen gebracht. Sie gehen davon aus, dass sich ein Android-Netbook in kurzer Zeit auf den Markt bringen lässt und Google auf mehr als nur den Handymarkt abzielt.

Gerüchte über Android-Netbooks gab es bereits vereinzelt, zudem hatte auch Google-Entwickler Dima Zavin vor ein paar Tagen erwähnt, dass er Android auf Asus' Eee-PC 701 zum Laufen gebracht hat. Das hat auch die Entwickler des Start-ups Mobile-facts angespornt, eigene Experimente zu machen. Android-Handys wie das G1 basieren auf ARM-CPUs, aufgrund des Linux-Kerns von Android sind Experimente mit anderen von Linux unterstützten CPUs und weiteren Hardwarekomponenten jedoch möglich.

Anzeige

Der als Open Source frei verfügbare Android-Quellcode wurde dabei modifiziert und für einen Asus-Eee-PC 1000H kompiliert. Innerhalb von vier Stunden soll Android dabei mit fast allen Hardwarekomponenten funktioniert haben, inklusive Grafik, Sound und WLAN für Internetzugriff. Mit etwas weiterer Arbeit haben die Entwickler noch Androids normalen Webkit-Browser und den Audioplayer zum Laufen gebracht. An das im Vergleich zum Google-Handy G1 fünfmal größere Display hat sich Androids Oberfläche selbst angepasst.

Zwar läuft Android auf x86-CPUs und könnte in Verbindung mit einer eigenen Version von Googles Browser Chrome eine interessante und vor allem schlanke Plattform für Netbooks werden. Allerdings gibt es bis dato kein OpenOffice.org für Android, so dass der Nutzen noch begrenzt wäre.

Bis auf weiteres werden deshalb verschiedene andere Linux-Distributionen und Windows XP Home die auf Netbooks üblichen Betriebssysteme bleiben. Windows XP stößt mit aufwendigeren Anwendungen allerdings schnell an die Grenzen der beim Speicher und der CPU-Leistung noch begrenzten Netbooks.

Da sich das Android-Projekt weiterentwickelt, gehen die Mobile-facts-Entwickler in ihrem Artikel auf Venturebeat.com davon aus, dass sich ein kommerzielles Android-Netbook in nur drei Monaten realisieren und in neun Monaten auf den Markt bringen lassen könnte.

Allerdings hänge das auch davon ab, ob und wann sich Googles Partner in der Open Handset Alliance (OHA) und andere an Android beteiligte Entwickler dafür entscheiden, die Plattform für verschiedene Geräte und Märkte anzupassen. In der OHA ist auch Intel vertreten, dessen Atom- und Celeron-CPUs in den meisten Netbooks stecken. Dass Android auch auf anderen Geräten als auf Handys laufen soll, zeigen die Nutzungsbestimmungen im Quellcode - eine für Handys und eine für Mobile Internet Devices, kurz MID.

Die Android-Weiterentwicklung ist jedoch nach Einschätzung des Mobile-facts-Teams nicht schnell genug. Zu wenige Entwickler arbeiteten an für Netbooks interessanten Anwendungen, als dass bis Ende 2009 entsprechende Android-Geräte zu erwarten wären. 2010 könnte es jedoch so weit sein, so die Prognose.


eye home zur Startseite
Alptraum 06. Mär 2009

Nein, das ist Shuttleworth. Wie viele verbinden denn heute schon Ubuntu mit Linux?

erft 04. Jan 2009

Dann hoff ich mal für Google dass es nicht so ein Rohrkrepierer wird wie der Google...

föhn 04. Jan 2009

KWT

humppa 04. Jan 2009

Ich habe bisher auch ehrlich gesagt nur Frauen mit Netbooks gesehen, ich glaube das ist...

Zeitzer 04. Jan 2009

Heißt die Firma nicht Zetti? Die war einmal fast tot.


Notizblog / 05. Jan 2009

Netbooks - verpasste Chancen

-Google is watching you- / 04. Jan 2009

Einfach Eee / 03. Jan 2009

Eee PC 1000H mit Google Android OS

Trends der Zukunft / 03. Jan 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Köln
  3. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel
  3. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. VDS nicht abwählbar

    cicero | 23:54

  2. Re: einverstanden

    DrWatson | 23:52

  3. Re: CH4 zu H2 ohne CO2

    cpt.dirk | 23:52

  4. Re: Linux? Tim Sweeney is jetzt an der Reihe

    RandomCitizen | 23:50

  5. Re: Selbst schuld

    stiGGG | 23:50


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel