Hideo "Metal Gear" Kojima nimmt westliche Spieler ins Visier

Spieldesigner Kojima arbeitet an zwei neuen Spielen

Der japanische Kult-Spieldesigner Hideo Kojima hat über seine aktuellen, bislang streng geheimen Projekte gesprochen. Eines davon entwickelt der Schöpfer der Metal-Gear-Solid-Reihe speziell für westliche Zielgruppen.

Anzeige

Hideo Kojima
Hideo Kojima
An zwei Spielen gleichzeitig arbeitet derzeit Hideo Kojima, Schöpfer von Metal Gear Solid, mit seinem Entwicklerstudio Kojima Productions in Tokio. Eines der Spiele soll, stärker als sonst bei Kojima-Kost üblich, typisch westliche Designelemente verwenden und so die Spielgewohnheiten von amerikanischen und europäischen Spielern berücksichtigen. Laut einem Interview im japanischen Magazin Famitsu, aus dem die US-Seite 1UP berichtete, entsteht der Titel im Zuge einer Restrukturierung von Kojima Productions, das sich künftig stärker am international ausgerichteten Hollywood-Studio-Modell orientieren soll.

Gerüchten zufolge handelt es sich bei dem Spiel um einen Ego-Shooter. Laut unbestätigten Meldungen hat Kojima erst Ende 2008 während einer USA-Reise mehrere Entwickler von Ego-Shootern besucht, unter anderem die Call-Of-Duty-Macher Infinity Ward. Der zweite Titel, den Kojima derzeit produziert, soll sich stärker an japanischen Spielgewohnheiten orientieren.

Erst kürzlich kündigte Kojima den nächsten Teil der Metal-Gear-Reihe an: Er heißt Metal Gear Solid Touch. Dabei handelt es sich um ein unkompliziertes Actionspiel, das im Frühjahr 2009 für iPhone und iPod touch erscheint.


Your Name 30. Dez 2008

Matrix, Animatrix und Matrix 2 waren IMHO super Klasse, schlüssig und erklärbar...

Knain 29. Dez 2008

Der Hersteller hat mit seinem Werk erreicht eine Menge Leute zu begeistern, und das...

gollum! 29. Dez 2008

na nach dem motto: Milliarden fliegen können nicht irren, scheiße MUSS schmecken!

Herbert G. von U96 29. Dez 2008

Aber auch eine die sich am Ende selbst für obsolet erklärt, sich völlig von der Realität...

boobaa 29. Dez 2008

Das stimmt. Die Geschichte beginnt mit Son Goku im Alter von 14 Jahren (glaube ich...

Kommentieren




Anzeige

  1. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München
  2. IT-Spezialist/in Shop Floor Control und Produktionslogistik
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. IT-Systemanalytiker (m/w)
    Schuberth Group, Magdeburg
  4. Informatiker mit Schwerpunkt Systemadministration (m/w)
    Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  2. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  3. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  4. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  5. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  6. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  7. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  8. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  9. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  10. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel