Alan Cox verlässt Red Hat

Linux-Entwickler wechselt zu Intel

Nach zehn Jahren verlässt Linux-Entwickler Alan Cox Red Hat, um künftig für Intel an Linux und anderer freier Software zu arbeiten.

Anzeige

Alan Cox zählt zu den wichtigsten Entwicklern des Linux-Kernels. Er war einst einer der ersten, die Linus Torvalds Arbeit abnahmen, indem sie eingereichten Code erst überprüften, bevor er an Torvalds zur Integration weitergegeben wurde. Seit rund zehn Jahren arbeitet Cox für Red Hat, wird das Unternehmen nun aber im Guten verlassen, wie er in einer E-Mail ankündigte.

Cox wechselt zu Intel, wo er sich stärker auf "Low-Level-Stuff" konzentrieren wird, denn das interessiere ihn am meisten. Dabei wird es auch in Zukunft um Linux und andere freie Software gehen.


Ekelpickel 31. Dez 2008

Jetzt weiß ich auch, warum so einer am Linux-Kernel rumschraubt. Keine Frau mit nem IQ...

phonecall² 26. Dez 2008

...wechselt er nicht zu Apple? Die hätte einen fähigen Entwickler doch so dringend nötig...

Ochs 26. Dez 2008

Und zu Weihnachten machen wir zusammen Krippenspiele. IA

Fruchtriese 26. Dez 2008

"Weiß der Geier weshalb, aber aber sog. Geeks und Nerds sehen alle irgendwie versifft...

Mooohhhh 26. Dez 2008

Hahahahah, (aka L0L....) wenn ihr mal nicht mehr nach eurer Optik sondern nach eurem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/-in
    asim, Waiblingen
  2. Internationaler Produktmanager Tools / Services Software (m/w)
    Rodenstock GmbH, München
  3. Web-Programmierer (m/w) Frontend-Entwicklung
    Detlev Louis GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Testmanagement
    ING-DiBa AG, Frankfurt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)
  2. NEU: 3 TV-Staffeln für 25 EUR
    (u. a. Firefly, Das Adlon, Mad Men, Family Guy, Wolfblood)
  3. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spiegelreflexkameras

    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

  2. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  3. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  4. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  5. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  6. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  7. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  8. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  9. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  10. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

    •  / 
    Zum Artikel