Abo
  • Services:
Anzeige

Stollenklau führt zu Kreditkartenskandal

Kurierfahrer gestehen tollpatschigen Klau eines Stollens

Der Skandal um Kreditkartendaten der Landesbank Berlin entpuppt sich als Stollenklau. Zwei Kurierfahrer haben gestanden, einen Weihnachtsstollen gestohlen und dessen Adressaufkleber auf die Kreditkartendaten geklebt zu haben.

Zehntausende Kreditkartenabrechnungen sowie zurückgekommene Briefe mit PINs waren Ende letzter Woche der Frankfurter Rundschau zugespielt worden und hatten für Skandalmeldungen gesorgt. Doch der Skandal um gestohlene Daten entpuppte sich als Folge des tollpatschigen Diebstahls eines Stollens.

Anzeige

Eine Stuttgarter Firma schickte per Kurierdienst ein Paket mit einem Stollen auf die Reise zum Chefredakteur der Frankfurter Rundschau. Das Paket landete zunächst in einer Sammelstelle in Mainz. Etwa zur gleichen Zeit beauftragte die Firma Atos Worldline in Frankfurt am Main wie üblich einen Kurierdienst mit der Beförderung von sechs Paketen mit Microfiches, die Kreditkartenabrechnungen enthielten, an die Landesbank Berlin.

Doch die Fahrer, die die Pakete abholten, ließen das Stollenpaket in die eigene Tasche wandern. Um ihre Tat zu vertuschen, lieferten sie fünf Pakete von der Firma Atos, gerichtet an die Landesbank Berlin, in ihrer Sammelstelle ab. Das sechste Paket versahen sie dann mit dem Etikett des Stollenpakets aus Stuttgart an die Frankfurter Rundschau.

So landete das Paket mit 907 Microfiches mit tausenden Kreditkartenabrechnungen, acht PIN-Briefen als Postrückläufer mit unzerstörter Perforation, drei Lieferscheinen und einer Rechnung der Firma Atos Wordline am 11. Dezember 2008 bei der Frankfurter Rundschau und machte als Datenskandal Schlagzeilen.

Die beiden Kurierfahrer sind laut Staatsanwaltschaft geständig. In der offiziellen Mitteilung der Staatsanwaltschaft Frankfurt heißt es abschließend: "Der Fall konnte dank des engagierten und personalintensiven Einsatzes des zuständigen Fachkommissariats schnell geklärt werden, das noch nie mit so großem Personalaufwand den Diebstahl eines Weihnachtsstollens zu ermitteln hatte."

Dennoch lässt der Fall Fragen offen, denn derart kritische Daten sollten nicht auf Microfiches mit einem normalen Kurier versandt werden.


eye home zur Startseite
Ihr Name09 23. Dez 2008

Was ist "osi deutsche"? Und warum ist alles so klein geschrieben?

augenauf 23. Dez 2008

Du tust mir leid

tkilla 23. Dez 2008

Keine Sorge, auch hier in Österreich hat man zwar von der "Geschichte" gehört, allerdings...

Alternativitäter 23. Dez 2008

Das haben die bei Slashdot auch gefragt. Kurz zusammengefasst: sehr viel. Meine...

sdfsdfsdf 22. Dez 2008

wohl eher furunkel im arsch der weltwirtschaft.


blogoperium.de / 20. Dez 2008

Trash-Log / 19. Dez 2008

Spass mit Datenklau

DBCLAN.de / 19. Dez 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Porsche AG, Zuffenhausen
  3. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umsatzhalbierung

    Gopro macht 47 Prozent Minus

  2. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  3. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft

  4. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  5. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  6. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  7. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  8. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  9. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  10. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Tja, ich hab immer noch keine Verwendung für...

    Belgarion2001 | 07:54

  2. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für...

    DY | 07:54

  3. Re: Bücherverbrennung

    david_rieger | 07:52

  4. Re: Abgesoffen vs. überstrahlt

    david_rieger | 07:48

  5. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Seitan-Sushi-Fan | 07:40


  1. 07:39

  2. 07:27

  3. 07:10

  4. 06:00

  5. 23:26

  6. 22:58

  7. 22:43

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel