United Internet kauft United Domains

Lycos Europe erhält 34 Millionen Euro für seinen Domain-Registrar

Für rund 34 Millionen Euro kauft United Internet den bislang zu Lycos Europe gehörenden Domain-Registrar United Domains. Lycos befindet sich in Auflösung und verkauft seine profitablen Geschäftsbereiche.

Anzeige

Lycos Europe erlöst für seine Tochter United Domains rund 34 Millionen Euro von United Internet. Das profitabel arbeitende Unternehmen wurde im August 2000 gegründet und verwaltet derzeit über 1,1 Millionen Domains von rund 180.000 Kunden.

Der Unternehmenswert wird auf rund 34 Millionen Euro beziffert. Der Kaufpreis wird vollständig in bar bezahlt, wobei 7 Millionen Euro auf einem Treuhandkonto als Sicherheit für eventuelle Verbindlichkeiten von Lycos aus dem Verkauf hinterlegt werden. Der hinterlegte Betrag soll spätestens 2014 freigegeben werden.

United Domains soll auch weiterhin von den Gründern Florian Huber (CEO), Alexander Helm und Markus Eggensperger geleitet werden, die künftig mit rund 15 Prozent an der Gesellschaft beteiligt sein werden.

Der Übernahme muss noch das Kartellamt zustimmen.


Düdeli 16. Dez 2008

Wow, hab mir mal die Seite und die Preise da angeschaut, sieht echt sehr gut und günstig...

samox 15. Dez 2008

Auf jeden Fall! Zufrieden, günstig, fair :) und nein, ich arbeite dort auch nicht, oder...

alternative 15. Dez 2008

Gibt es: inwx.de (Nein, ich arbeite da nicht, krieg kein Geld von denen, bin einfach ein...

Devlin83 15. Dez 2008

Hi, jop regfish ist klasse, habe dort 5 Domains, die DNS Verwaltung ist super gelöst und...

cu 15. Dez 2008

oder http://www.ebiz-webhosting.de nicht billig aber ...

Kommentieren




Anzeige

  1. SAP Consultant SRM/MM (m/w)
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

  2. Recht auf Vergessen

    Bundesverfassungsrichter kritisiert EuGH-Urteil

  3. VDSL

    1&1 unterbietet Vectoring-Preis der Telekom

  4. Google Barge

    Google verschrottet einen seiner Schwimmpontons

  5. Electronic Arts

    Aus für Ultima Forever

  6. Cloud-Durchsuchung

    US-Bundesgericht fordert E-Mails aus Europa

  7. Call of Duty

    Nemesis-Erweiterung schließt Ghosts ab

  8. Motorola

    Android 4.4.4 wird für das Moto X verteilt

  9. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  10. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel