Funkster: Mobile Datenflatrate zum Aktionstarif

9,95 Euro pro Monat für sechs Monate Vertragslaufzeit

Das Münchner Unternehmen Webmobilisten bietet unter der Marke Funkster eine mobile Datenflatrate an. In begrenzter Stückzahl wird der Tarif zum Monatspreis von 9,95 Euro angeboten. Sobald das Kontingent ausgeschöpft ist, steigt der Preis auf 28,95 Euro pro Monat.

Anzeige

Funkster nutzt das Netz von T-Mobile und entspricht in den Konditionen denen anderer mobiler Datenflatrates. Sobald mehr als 5 GByte an Daten pro Monat verbraucht sind, wird die Datenrate auf GPRS-Tempo gedrosselt. Ansonsten steht HSDPA-, UMTS- oder EDGE-Tempo zur Verfügung. Generell ist die Nutzung von Instant Messaging und VoIP untersagt.

Der Datentarif ist mit und ohne Zusatzhardware zu bekommen. Wer nur die SIM-Karte bestellt, zahlt monatlich 9,95 Euro für die mobile Datenflatrate. Die Vertragslaufzeit beträgt sechs Monate. Wird der Vertrag einen Monat vor Ablauf der Laufzeit nicht gekündigt, verlängert sich dieser monatlich. Dann belaufen sich die monatlichen Kosten auf 34,95 Euro. Wird der Tarif zusammen mit einem HSDPA-USB-Stick bestellt, kostet dieser 79,95 Euro.

Auf der Funkster-Webseite werden Kunden darüber informiert, wie groß das Kontingent an SIM-Karten zum Aktionstarif ist. Wenn das Kontingent aufgebraucht ist, wird die Datenflatrate zum regulären Preis von 28,95 Euro im Monat angeboten. Auch dabei handelt es sich um einen Sechs-Monats-Vertrag und wenn dieser nicht vor Vertragsende gekündigt wird, erhöhen sich die monatlichen Gebühren auf 34,95 Euro.


Vogel Strauß 05. Jan 2009

"Generell ist die Nutzung von Instant Messaging und VoIP untersagt." Also nur ein...

Darkzero 16. Dez 2008

das mit den 240,- € bei blau.de hast du falsch verstanden. Sicher sind 1000mb*0,24 cent...

loom 16. Dez 2008

hmm hast du dann die "Vodafone live! InternetFlat" oder die "Vodafone Mobile Connect Flat"

plusser 16. Dez 2008

Hey ich hatte im letzten Jahr die Internetflatrate von E-PLUS. Davon hatte ich o2...

TE 16. Dez 2008

Du solltest aber sicherheitshalber schon nach 4 Monaten kündigen! Man weiß ja nie!!!

Kommentieren


strate.at / 15. Dez 2008

Mobile Datenflatrate von Funkster

Prepaid Tarife | Handy Tarife Vergleich / 15. Dez 2008

funkster - mobiles Internet



Anzeige

  1. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Software Fahrwerkselektronik
    Continental AG, Nürnberg
  4. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel