Buchhandel: E-Books setzen gedruckte Bücher unter Druck

Branchenverband will den Markt Amazon und Google nicht überlassen

Der deutsche Buchhandel sieht sich durch E-Books in seiner Existenz bedroht. Die Umwälzung werde von der Branche noch nicht erkannt, mahnte Stephan Jaenicke, Vorstandsmitglied des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Anzeige

Das gedruckte Buch gerät schrittweise von seiner digitalisierten Form unter Druck. Das erwartet Stephan Jaenicke, Vorstand bei der Branchenorganisation Börsenverein des Deutschen Buchhandels. "Am Anfang werden E-Books sicher nur von einem exklusiven Nutzerkreis genutzt werden, mittelfristig werden sie aber sicher signifikante Marktanteile erobern", sagt Jaenicke dem Magazin Der Handel. Die Branche stehe vor einer riesigen Herausforderung. Das gedruckte Buch könne in ferner Zukunft "einmal eine Art Nischenprodukt" sein, hält Jaenicke für möglich.

Der Onlinehändler Amazon gab im Oktober 2008 bekannt, dass sich die Zahl der verfügbaren Titel für den E-Book-Reader Kindle auf 185.000 verdoppelt habe. Der Kindle ging im November 2007 in den USA in den Handel, Verkaufszahlen nennt der US-Konzern nicht. Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber gab im Oktober 2008 bekannt, dass der Kindle die Erwartungen des Unternehmens in den USA klar übertroffen habe, und deutete an, dass das Gerät im Oktober 2008 in Deutschland verfügbar sein würde. Der Marktstart blieb jedoch bislang aus.

Der Reader PRS-505 von Sony soll in Deutschland im Frühjahr 2009 auf den Markt kommen. Sony kündigte auf der Frankfurter Buchmesse 2008 an, es werde eine Kooperation mit dem Buchgroßhändler Libri und der Buchhandelskette Thalia geben.

Der Markt der E-Books dürfe nicht komplett den großen Playern wie Amazon und möglicherweise Google überlassen werden, so Jaenicke weiter. Unter dem E-Book würden nicht nur die kleinen Händler leiden. "Dieses Schreckensszenario geht auch an den großen Filialisten nicht vorbei. Im Gegenteil: Wenn das gedruckte Buch in ferner Zukunft einmal eine Art Nischenprodukt sein sollte, haben kleine unabhängige Buchhandlungen bessere Chancen, es als 'Kultprodukt' zu vermarkten als die großen Ketten."

Die Branche müsse sich schnell mit dem Thema E-Books beschäftigen, sagt Jaenicke. "Einerseits sind sich viele Kollegen gar nicht klar darüber, welche Umwälzungen sich dadurch für die Branche ergeben." Viele Akteure blendeten das Thema aus, weil sie fürchteten, dass jede E-Book-Aktivität die kommenden Entwicklungen beschleunigen werde. Die Veränderung werde aber auf jeden Fall kommen.


M.Kessel 30. Dez 2008

... Sorge dafür trägt, das das zukünftige e-Book einen reellen Vorteil vor dem normalen...

-mimus 17. Dez 2008

Ja klar, das gedruckte Buch wird verschwinden, wir bekommen das papierlose Büro, und die...

JenZzzz 15. Dez 2008

Dann nimm das tolle ebook mal mit zum Strand in den Urlaub, ein Taschenbuch verträgt...

kennischnich 15. Dez 2008

Da hast du nix verpasst...

ergqergqreg 15. Dez 2008

schon seit 10 jahren wird versucht für e-books hype zu machen. die vergessen dabei leider...

Kommentieren


Ebby D. / 12. Dez 2008

Ebook kill the Bookstar



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) Datawarehouse / ERP
    Vertbaudet Deutschland GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin
  3. Softwaretester/in für mechatronische Motorsysteme
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Software Ingenieure (m/w)
    seneos GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  2. NEU: GTA 5 (Xbox One)
    19,00€
  3. Jetzt reduziert: Zombie Army Trilogy und Sniper Elite 3 für die Xbox One

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdacht auf Landesverrat

    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

  2. Security

    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

  3. Sony

    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

  4. Rocket League im Test

    Fantastische Tore mit der Heckklappe

  5. Neuer Windows Store

    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

  6. Schwache Mobilsparte

    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle

  7. Angry Birds 2

    Vogelauswahl im Schweinekampf

  8. Windows 10 im Tablet-Test

    Ein sinnvolles Windows für Tablets

  9. Elon Musk

    Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben

  10. Minecraft

    Beta mit nutzbarer Zweithand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: Du machst das schon ... (k.w.T.)

    Garius | 22:10

  2. Re: Reaktion hier vs Windows 10

    GGurke | 22:09

  3. Re: Bundesamt für Verfassungsschutz

    mobifon | 22:08

  4. Re: Man sollte oefter Sony kaufen

    Andi K. | 22:08

  5. Re: Media Creation Tool - Probleme mit der...

    Lala Satalin... | 22:06


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel