Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Datenpanne: Daten von 21 Millionen Bürgern im Umlauf

Neben Kontodaten auch Infos zur Vermögenslage

Viele Daten der Bundesbürger sind mittlerweile illegal im Umlauf. Nun ist ein neues Datenpaket mit Informationen von 21 Millionen Personen aufgetaucht, das neben Kontodaten zumindest von einem Teil dieser Menschen auch die Vermögenslage beinhaltet. Die Staatsanwaltschaft wurde bereits eingeschaltet.

Der Wirtschaftswoche wurden für rund 12 Millionen Euro Bankverbindungen von 21 Millionen Bundesbürgern angeboten. Eine CD mit 1,2 Millionen Kundendaten erhielt das Blatt als Muster.

Die Datensätze enthalten neben Personendaten wie zum Beispiel das Geburtsdatum auch Konteninformationen und teilweise detaillierte Angaben zur Vermögenslage. Das Magazin schaltete die Staatsanwaltschaft ein.

Anzeige

Wie die Daten erhoben wurden, ist noch nicht bekannt. Die Wirtschaftswoche vermutet Datenlecks in Callcentern, die die Daten teilweise von ihren Auftraggebern aus legalen Kundenverhältnissen erhielten. Irgendwann geht die Kontrolle der weitergegebenen Daten verloren, mutmaßt die Wirtschaftswoche. Schlecht bezahlte Mitarbeiter von kleinen Callcentern sollen mittlerweile ihre Gehälter aufbessern, indem sie die Daten kopieren und verkaufen. Die Abnehmer sind Adresshändler, die die kleinen Lieferungen um Doubletten bereinigen und im Paket weiterverkaufen.


eye home zur Startseite
spanther 11. Dez 2008

LOL JAAA !!! Diese Band rockt XD

Der Kaiser 11. Dez 2008

Ihr beide vergesst die Panne schlecht hin: Weltwirtschafts-Panne

Der Kaiser 10. Dez 2008

klen wenig Text:

roller 08. Dez 2008

Also DER Trollversuch war wirklich _schlecht_. Versuchs morgen nochmal ...

Wikifan 08. Dez 2008

Ich glaube, jeder einzelne der Gründerväter der Bundesrepublik hätte dafür gestimmt...


Stefans Home / 09. Dez 2008

datenhafen / 08. Dez 2008

Gratulation, mehr davon

Ratatatam / 08. Dez 2008

Daten und Drogen

Was hilft gegen... ? / 08. Dez 2008

Was hilft gegen Datenpannen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  2. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  3. Neoperl GmbH, Müllheim
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 44,99€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 22:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 22:19

  3. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 22:17

  4. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    crazypsycho | 22:08

  5. BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ArcherV | 22:03


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel