Anzeige

Youtube und Ning geben sich neue Anstandsregeln

No Sex, Please!

Youtube und Ning wollen weniger Sex und Gewalt. Die Anbieter haben ihre Nutzungsbestimmungen entsprechend verschärft.

Sumo-Ringer müssen sich warm anziehen. Sonst könnte es sein, dass ihre Wettkämpfe mit den neuen Anstandsregeln bei Youtube in Konflikt kommen. Diese sehen nämlich vor, dass Filme mit nackten oder teilweise nackten Darstellern nur noch für über 18-Jährige zugänglich sein sollen. Das teilte Youtube am 3. Dezember in seinem Blog mit.

Anzeige

Die neuen Nutzungsbestimmungen gelten aber nicht nur für die "Fast-nackt-Ringer" sondern für alle Filme mit "sexuell-suggestivem Inhalt", mit "echter oder vorgetäuschter Gewaltdarstellung" sowie für "blutige, verstörende Bilder in unpassendem Zusammenhang".

Filme, die von den Youtube-Testsehern in diesem Sinne als anstößig empfunden werden, unterliegen künftig einer P18-Altersbeschränkung. Darüber hinaus werden sie in den Hitlisten automatisch auf hintere Plätze verschoben.

Der Rotlichtbezirk des Social-Network-Anbieters Ning bietet Freunden von Nacktfilmen auch keine Zuflucht mehr. Wie Gina Bianchini von Ning am 1. Dezember im NingBlog mitteilte, ist der 'Red Light District' dicht gemacht worden. Ning wird in Zukunft keine "Erwachsenen-Netzwerke" mehr unterstützen.

Ganz so streng wie Youtube will Ning allerdings nicht vorgehen. Kunstwerke auf denen Nacktheit zu sehen ist, dürfen weiterhin gezeigt werden. Auch Netzwerke für Nudisten, Stillende und solche, die für sicheren Sex werben, dürfen bleiben.

Ausgelöst hatte die neue Anstandsbewegung die Entscheidung von Craigslist, Werbung für erotische Dienstleistungen nicht mehr kostenlos zuzulassen, berichtet die New York Times. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
ToTeM 18. Dez 2008

Tja, wie ich mir dachte: Nach 14 Tagen ist hier nichts passiert. Keine produktiven...

peterjoggel 08. Dez 2008

schön wärs..

PläneScanner 07. Dez 2008

Haben die auch Anstandsregeln gegen Kinderarbeit?

GodsBoss 07. Dez 2008

Schön wär's. Was?

Der Kaiser 07. Dez 2008

Erdolcht durch einen Penis. XD

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Wieso schaffen es andere?

    ThorstenRetzlaff | 01:47

  2. Re: Rot - Rot - Rot - Rote Politik wirkt

    DrWatson | 01:36

  3. Kompletter Schwachsinn

    miauwww | 01:23

  4. Re: Bei Vodafone günstiger

    bithunter_99 | 01:23

  5. Re: Was geht in den Köpfen der Briten vor?

    Corian | 01:00


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel