Überwachungskamera mit 10fach-Zoomobjektiv und Full-HD

Axis Q1755 mit Speicherkarte und H.264

Axis hat eine Netzwerkkamera vorgestellt, die eine Auflösung von 1080i erreicht und zur Überwachung von Flughäfen, Passkontrollen und Spielcasinos gedacht ist. Hier sollen hochauflösende Bilder einen deutlichen Aufklärungsgewinn erzielen. Dazu trägt auch das 10fach-Zoom mit Autofokus bei.

Anzeige

Die Axis Q1755 kann außerdem mit 720p arbeiten. Das Seitenverhältnis der Videos liegt bei 16:9. Die Netzwerkkamera übermittelt die Videos wahlweise mit den Codecs H.264 oder Motion JPEG bei 30 Bildern pro Sekunde.

Die Kamera ist mit einem Steckplatz für eine SD/SDHC-Speicherkarte ausgestattet. Das Videomaterial kann so auch vor Ort gespeichert werden. Die Stromversorgung wird über Power over Ethernet (PoE gemäß IEEE 802.3af) über das Netzwerk realisiert.

Die Axis Q1755 ist mit Bewegungs- und Tonerkennung ausgestattet. Die Sensoren ermöglichen eine Aufnahme bei Bewegung und Lauten, um Speicherplatz zu sparen. Zudem kann die Kamera bei Aktivität in der Bildszene automatisch Zoomen und nach kurzer Zeit wieder in die Totale gehen. Die Kamera ist mit einem Webserver ausgerüstet, der https beherrscht.

Die Axis Q1775 soll ab Januar 2009 erhältlich sein. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.


derandere 16. Dez 2008

ich denke nicht, dass dies eine PTZ Kamera ist. jedoch hat Axis genug solche im angebot...

Commander1024 04. Dez 2008

jop und zwar heute schon, bzw seit über einem Jahr bereits

blow- 03. Dez 2008

Ist doch ein offenes Geheimnis dass Google die iSightkamera für sein Datenspähtool Street...

faxcall 03. Dez 2008

Kann man auf Linux jemals HD wiedergeben?

jobs 03. Dez 2008

Die haben noch nichtmal ne iSightkamera

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Senior Betriebs-System Engineer (Systemadministrator) (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  3. Junior Process Consultant MES (m/w)
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. (Junior-)Projektleiter ERP (m/w)
    SOG Business-Software GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Microsoft Xbox One wagt sich im September 2014 nach Japan
  2. Konsolen Microsoft meldet fünf Millionen Xbox One
  3. Xbox One Upgedated und preisgesenkt

Nokia X mit Android im Test: Windows Phone in Schlecht
Nokia X mit Android im Test
Windows Phone in Schlecht

Nokia hat also doch noch ein Android-Smartphone auf den Markt gebracht: Das Nokia X hat eine stark angepasste Oberfläche, die an Windows Phone 8 erinnert, aber deutlich weniger gut läuft. Was genau Nokia mit dem X erreichen will, ist schwer auszumachen.

  1. Smartphones Diese Woche geht Nokias Mobiltelefonsparte an Microsoft
  2. Android ohne Google Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar
  3. Nokia 225 Handy mit über einem Monat Akkulaufzeit für 50 Euro

    •  / 
    Zum Artikel