Abo
  • Services:
Anzeige

Hessens Innenministerium will Sperre von Glücksspielseiten

Treffen mit 1&1 und Deutsche Telekom in Wiesbaden

Hessens Innenministerium will eine staatliche Sperre für illegale Online-Glücksspielangebote erreichen. Ein Treffen mit 1&1, der Deutschen Telekom und drei weiteren großen Providern fand in der vergangenen Woche in Wiesbaden statt. Zuvor hatte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) umfangreiche Internetsperrungen gegen kinderpornografische Inhalte angekündigt.

Am 26. November 2008 fand in Wiesbaden ein Treffen des hessischen Innenministeriums mit 1&1, der Deutschen Telekom und drei weiteren großen Providern statt. Das berichtet Focus Online unter Berufung auf die Unternehmen, die sich aus Unwillen über wachsenden staatlichen Druck an die Öffentlichkeit wandten. Die hessische Landesregierung und die Bayrische Staatliche Lotterieverwaltung forderten in Wiesbaden die Sperrung von 25 Websites, zuerst auf DNS-Ebene auf freiwilliger Grundlage. Hessens Innenministerium nannte dies ein "internes Gespräch" im Rahmen eines "Treffens auf Fachebene".

Anzeige

Andreas Maurer von 1&1 sagte dem Magazin: "Wir halten ein solches Vorgehen für rechtlich fragwürdig und technisch nicht wirksam." DNS-Sperren seien sehr einfach zu umgehen, betonte er. Telekom-Sprecher Ralf Sauerzapf erklärte dem Focus, dass der Konzern keine Selbstverpflichtung ableisten werde. "Wir müssen auf eine richterliche oder eine behördliche Anordnung bestehen", erklärt er.

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte am 20. November 2008 angekündigt, deutsche Internetzugangsanbieter gesetzlich zu verpflichten, Websites mit kinderpornografischen Inhalten per Access Blocking zu sperren. Entsprechende Listen werde das Bundeskriminalamt erstellen. Die nötigen Gesetzesänderungen seien "bereits in der Abstimmung mit dem Innen-, Justiz- und dem Wirtschaftsministerium", sagte die Ministerin.


eye home zur Startseite
Somian 02. Dez 2008

Diesses Vorgehen Findet eben nicht meine unterstützung. Es darf nichts zensiert werden...

Somian 02. Dez 2008

gibts die seite überhaupt? :D

Ge 02. Dez 2008

Auch Du weißt nicht, was Google will. Oder die, die auf die Google-Daten Zugriff...

Bleistift 02. Dez 2008

Aber es ist doch der gleiche Kontext: Sperrung von Internetseiten.

speedwriter 02. Dez 2008

Gestern haben wir ja erst diskutiert, dass die geplante Sperrung von Kinderpornografie...


selfBox / 01. Dez 2008

Der Weg in die Zensur

Compyblog / 01. Dez 2008

Beratungsresistent und stolz darauf



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  2. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  3. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf

  4. Hausautomatisierung

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer

  5. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  6. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  7. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  8. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  9. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  10. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  1. Re: hm Mandarin lernen

    Stefan Grotz | 09:57

  2. Audiokarte

    sirmeep9 | 09:56

  3. Re: crackberry.com

    Trollversteher | 09:56

  4. Re: Fake oder grober Unfug?

    mfeldt | 09:54

  5. Re: Ich fände es besser wenn...

    lock_vogell | 09:53


  1. 10:00

  2. 09:38

  3. 08:40

  4. 08:20

  5. 08:02

  6. 07:41

  7. 18:02

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel