Abo
  • Services:
Anzeige

Electronic Arts antwortet auf "Schweinefirma"-Vorwürfe

Pressechef von EA sieht Pfeiffer-Äußerung als Einzelmeinung

Bei einem Computerspiele-Kongress in München kam es zu harten Vorwürfen gegenüber der Spielebranche - unter anderem hat eine Schwester und Mitarbeiterin des Kriminologen Christian Pfeiffer den Publisher Electronic Arts als "Schweinefirma" bezeichnet. EA fordert eine Entschuldigung.

Martin Lorber, Electronic Arts
Martin Lorber, Electronic Arts
"Sollte Frau Regine Pfeiffer tatsächlich dermaßen die Fassung verloren haben und Electronic Arts als 'Schweinefirma' bezeichnet haben, dann kann ich nur empfehlen, sich in aller Form zu entschuldigen - jedenfalls, wenn sie die Chance wahren möchte, in Zukunft wieder ernst genommen zu werden", hat Martin Lorber, PR-Chef von EA Deutschland, auf Anfrage zu Golem.de gesagt.

Anzeige

Regine Pfeiffer, Medienpädagogin sowie Mitarbeiterin und Schwester von Christian Pfeiffer, dem Chef des Kriminologischen Forschungszentrums Niedersachsen, hatte bei einem Kongress am 20. November 2008, der unter dem Motto "Computerspiele und Gewalt" stand, Publisher EA als "Schweinefirma" bezeichnet.

Was die politische Diskussion betrifft, geht Lorber davon aus, dass mit weiter wachsendem Sachverstand über Fragen des Jugendschutzes diskutiert werde und übertriebene Einzelmeinungen nicht weiter verfolgt würden. "Wir stellen erfreut fest, dass zunehmend auch andere Aspekte unserer Branche in den Blick genommen werden, zum Beispiel im Rahmen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung."

Zu dem Kongress war weder Lorber noch ein anderer Vertreter von EA eingeladen. "Die Veranstalter hatten kein Interesse daran, mit den Leuten zu diskutieren, die die Spiele, die dort kritisiert wurden, herstellen", sagte er. "Das fand ich zunächst sehr bedauerlich, weil ich schon lange vor dem Kongress meine Bereitschaft bekundet habe, dort Rede und Antwort zu stehen. Wenn ich aber jetzt höre, auf welch niedrigem Niveau dort offensichtlich diskutiert wurde, bin ich froh, keine Zeit verschwendet zu haben."


eye home zur Startseite
Moritz Schiffer 19. Mär 2009

Sehr Geehrte Frau Pfeiffer, Ich möchte sie darauf hinweisen, dass das Videospiel GTA...

SMK I ButZ79 17. Mär 2009

warum gibst du dann deinen senf zu nem artikel dazu, wo dir nicht mal die autoren bekannt...

ThadMiller 25. Nov 2008

Naja, mit der Intelligenz ist's nicht allzuweit her.

ThadMiller 25. Nov 2008

ist sehr seltsam...

noVuz 25. Nov 2008

Der Vergleich ARD - BND stammt nicht von mir. Ich hab dem lediglich die Polizei und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Hamburg
  2. GÖDE Holding, Waldaschaff
  3. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg
  4. LIWACOM Informationstechnik GmbH, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    berritorre | 03:04

  2. Re: Mit eingeschaltetem Hirn ist die Suite ganz gut

    dura | 02:26

  3. Re: Das war's dann mit Adblock-Nutzung

    ClausWARE | 02:09

  4. Re: Wer gegen F2P-Games und InGame-Käufe ist, ...

    jacki | 02:06

  5. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    piratentölpel | 01:40


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel