GTA 4 rockt in Downloaderweiterung Johnny Klebitz (Update)

Erste Details zu Story und Hauptfigur der GTA-4-Erweiterung enthüllt

Rockstar Games stellt Details zum schon angekündigten Downloadinhalt für die Xbox-360-Version von GTA 4 vor: In der Erweiterung mit dem Namen The Lost and Damned steuern Spieler einen Rockerboss namens Johnny Klebitz.

Anzeige

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Am 17. Februar 2009 soll exklusiv über Xbox Live die schon länger angekündigte Erweiterung The Lost and Damned für GTA 4 erscheinen. Spieler steuern in dem Add-on den Rocker Johnny Klebitz, ein Mitglied der Bikerbande The Lost. Das verriet Dan Houser, Chefdesigner beim Entwicklerstudio Rockstar North, der Zeitung USA Today - das amerikanische Massenmarktgegenstück zur deutschen Bildzeitung.

 

"Johnny ist ein ganz anderer Typ als Niko, mit einem ganz anderen Background", sagte Dan Houser - mit Niko meinte er den Serben Niko Bellic aus GTA 4. Der hatte im Hauptspiel gelegentlich mit The Lost zu tun. In der Erweiterung soll Niko nur eine kleine Rolle spielen; The Lost and Damned werde allerdings viele offene Geheimnisse und Details aus der Geschichte mit Niko Bellic klären. Was die Onlineerweiterung kostet, steht derzeit noch nicht fest; Analysten rechen mit 15 bis 20 US-Dollar. Voraussetzung ist neben dem Hauptprogramm eine Mitgliedschaft in Xbox Live.

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Unklar ist, ob The Lost and Damned auch für die PC-Fassung von GTA 4 erscheint, die Rockstar am 3. Dezember 2008 veröffentlichen möchte. Immerhin unterstützt die PC-Version das ebenfalls zu Microsoft gehörende Xbox-Live-Gegenstück Games for Windows Live.

Nachtrag am 21. November 2008 um 9.40 Uhr:
Inzwischen hat Rockstar Games die ersten Screenshots direkt aus der Erweiterung veröffentlicht. Wir haben die Bilder-Galerie auf Golem.de entsprechend aktualisiert.


Sohn Ih 18. Dez 2008

Werd ich mich wieder ins HOME begeben und mit vielen anderen darüber diskutieren, ob ich...

fasdfssdggsdfsas 24. Nov 2008

Oh ja, die einzig wahre Art, GTA zu spielen. Mit mehr als 10m Sichtweite und ohne...

HUMBUG 23. Nov 2008

Absoluter Humbug... 2005 war und auch jetzt ist die XBOX360 Preis/Leistungstechnisch...

Systemfehler 21. Nov 2008

1. Vermutung / Erwartungshaltung != Schluss(folgerung) 2. Sony hat also die 380 Watt der...

tonydanza 21. Nov 2008

Meine Fresse, die URL reicht dir nicht als Quelle? Ich hab's hier im Forum schon häufiger...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Support (m/w) Schwerpunkt Netzwerktechnik
    WELOTEC, Laer
  2. C++ Software-Entwickler (m/w) Predevelopment Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Senior Knowledge Analyst (m/w) - Analytics Solutions
    The Boston Consulting Group GmbH, München oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  2. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display
  3. Apple iMacs mit Retina-Displays geplant

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel