PSP-Firmware 5.02 angekündigt

Update soll Stabilität verbessern

Im offiziellen Playstation-Blog wurde ein weiteres Softwareupdate für die Playstation Portable (PSP) angekündigt. Nach dem Einspielen soll das Spielehandheld stabiler laufen.

Anzeige

Die PSP-Firmwareversion 5.02 kommt laut Eric Lempel, dem Leiter des PlayStation Network, in Kürze. Lempel schreibt in seinem Eintrag im Playstation Blog: "Dieses Update verbessert die Softwarestabilität während der Nutzung einiger Funktionen, den Playstation Store eingeschlossen." Mehr Details gibt es noch nicht. Die aktuelle PSP-Firmware 5.01 erschien im Oktober 2008.

In den Kommentaren unter Lempels kurzer Firmwarevorankündigung berichten einige PSP-Nutzer von verschiedenen Stabilitätsproblemen. Zudem gibt es auch Beschwerden, dass Sony Computer Entertainment die Software nicht ausreichend verbessert. Beispielsweise gebe es noch keinen Benachrichtigungsklang für Instant Messaging auf der PSP, so dass Nachrichten unbeachtet bleiben.


T4 19. Nov 2008

Man, bist du ein Trottel. Entschuldige dass ich das so schreibe, aber dein Sequenzer hat...

tunnelblick 19. Nov 2008

also macht keiner geld mit der psp? wie ich hörte, entwickelt kaum noch einer für die...

ja ne is klar 19. Nov 2008

ach nicht?? das klingt in deinem post aber genau so...

ja ne is klar 19. Nov 2008

Dir ist schon klar das die Hardware einer PSP mehr wert ist als die 150 Euro die man im...

trxag 19. Nov 2008

Richtig. Und das ist auch gut so, vlt. lernt Sony ja was und macht beim PSP-Nachfolger...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  3. Solution Architect SAP NetWeaver Platforms (m/w)
    evosoft GmbH, München
  4. SAP Inhouse Berater BI (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel