Abo
  • Services:
Anzeige

Hewlett-Packard trotzt der Finanzkrise

Ausblick für 2009 über den Erwartungen

Der Computerkonzern Hewlett-Packard hat heute vorläufige Zahlen für sein viertes Finanzquartal 2007/2008 vorgelegt. Der Gewinn und der Umsatz lagen über den Erwartungen der Analysten. Trotz Finanzkrise setzte die Konzernführung auch die Prognose für das erste Quartal 2008/2009 über die Berechnungen der Wall Street.

Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) hat zum Ende seines Finanzjahres deutlich besser abgeschnitten als von Börsenexperten erwartet. Der Quartalsgewinn stieg zum 31. Oktober 2008 auf 84 US-Cent pro Aktie, nach 81 Cent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Gewinn wurde durch die Übernahme des IT-Dienstleisters Electronic Data Systems um 19 Cent pro Aktie belastet. Der Umsatz kletterte den Zahlen zufolge um 19 Prozent auf 33,6 Milliarden Dollar. Ohne den Zuwachs durch den EDS-Kauf lag das Wachstum bei 5 Prozent. Die HP-Aktie legte im vorbörslichen Handel um 12 Prozent auf 33,40 Dollar zu.

Anzeige

Vor Übernahmekosten, Ausgaben für Restrukturierungen und sonstigen Sonderposten lag der Gewinn bei 1,03 Dollar pro Aktie. Die Analysten hatten mit 1,02 Dollar pro Aktie gerechnet. Auch beim Umsatz übertraf HP die Erwartungen, die bei 33,09 Milliarden Dollar angesetzt waren.

"HP lieferte Zahlen für ein weiteres, solides Quartal ab", sagte Konzernchef Mark Hurd. Der Konzern habe von seiner globalen Reichweite, dem vielschichtigen Kundenstamm, einem breiten Portfolio und zahlreichen Initiativen zur Kostensenkung profitiert. Im September hatte Hurd angekündigt, 24.000 Arbeitsplätze im Unternehmen abzubauen.

Für das laufende erste Finanzquartal 2008/2009 stellte Hurd einen Gewinn vor Sonderposten von 93 bis 95 Cent und einen Umsatz von 32 bis 32,5 Milliarden US-Dollar in Aussicht. Die Analysten wollten hier nur 93 Cent Gewinn sehen, hatten beim Umsatz mit 33,73 Milliarden US-Dollar aber mehr erwartet. Die endgültigen Zahlen für das vierte Finanzquartal legt HP am kommende Montag vor.


eye home zur Startseite
RHCA 19. Nov 2008

HP hat kaum eine Wahl als auch mal Risiken einzugehen und unausgereifte Sachen zu...

derAdmin 19. Nov 2008

Lenovo ist leider was die Qualität angeht sehr durchwachsen - es gibt qualitativ...

Siga 18. Nov 2008

Die Meldung war schon um 15:30 alt, als die New Yorker-Börse eröffnete. Da gabs das Thema...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Schrott bleibt Schrott...

    Vögelchen | 09:49

  2. Was für ein Unfug...

    tomatentee | 09:46

  3. Re: Was ich mir generell wünsche...

    Kleine Schildkröte | 09:44

  4. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    RipClaw | 09:42

  5. Re: BA Web Development Student

    Kleine Schildkröte | 09:37


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel