Anzeige

Videosystem ermöglicht Autofahrern Rundumblick

Verschiedene Blickwinkel auf das Umfeld sollen Autofahren sicherer machen

Ein von Fujitsu entwickeltes Videosystem bietet Autofahrern einen Rundumblick auf ihr Fahrzeug. Vier Videokameras liefern Bilder, aus denen ein Computer eine dreidimensionale Ansicht der Umgebung des Fahrzeuges erzeugt. Die Perspektive passt sich der Verkehrssituation an.

Anzeige

Das System bietet einen Rundumblick auf das Auto (Bild: Fujitsu)
Das System bietet einen Rundumblick auf das Auto (Bild: Fujitsu)
Wie viel Platz habe ich beim Einparken? Werde ich gerade überholt, wenn ich ausscheren will? Jeder Fahrer kennt knifflige Momente, in denen er sich einen besseren Blickwinkel und mehr Übersicht wünscht. Forscher bei Fujitsu können ihnen diesen Wunsch erfüllen: Sie haben ein Videosystem entwickelt, das dem Fahrer eine bessere Übersicht über die Verkehrssituation ermöglichen soll als der Blick aus dem Fenster und in den Rückspiegel.

Dazu haben sie vorn, hinten und an den Seiten des Fahrzeugs je eine Videokamera angebracht. Das von Fujitsu entwickelte Videoverarbeitungssystem errechnet daraus eine virtuelle, dreidimensionale Ansicht der Umgebung des Fahrzeuges und stellt sie auf einer gekrümmten Ebene dar. Außerdem erlaubt das System dem Fahrer, verschiedene Perspektiven einzunehmen und sein Fahrzeug aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. So ermögliche das System eine Rundumsicht "mit der Perspektive und dem Sichtfeld, das am besten zu der aktuellen Verkehrssituation passt".

Bei Einparken etwa kann der Fahrer die Straße, andere Autos und Passanten im Auge behalten. An Einmündungen und Kreuzungen zeigt ihm das System, ob er möglicherweise ein anderes Fahrzeug behindert oder einen Fußgänger gefährdet. Wenn das System auf Grund der Verkehrssituation einen anderen Blickwinkel zeigen soll, vollziehe es " einen sanften Übergang von einer Perspektive zu einer anderen, indem es fortlaufend Blickpunkte, Sichtfelder und Sichtachse interpoliere", so Fujitsu. Das erleichtere es dem Fahrer, sich auf die neue Sichtweise einzustellen.

Mit dem System kann der Fahrer den Verkehr besser einschätzen (Bild: Fujitsu)
Mit dem System kann der Fahrer den Verkehr besser einschätzen (Bild: Fujitsu)
Das Videoverarbeitungssystem besteht aus einem Chip, der die Videobilder der vier Kameras kombiniert, und dem System on a Chip MB86R01 von Fujitsu, einem Grafikchip für Autos, der OpenGL ES unterstützt. Die Verarbeitungszeit der Videobilder beträgt nach Herstellerangaben 30 Millisekunden.

Videosysteme an Autos, die Fahrer unterstützen sollen, gewinnen laut Fujitsu an Beliebtheit. In Japan sind mehr als vier Millionen Videokameras für Autos verkauft worden.

Die Fujitsu-Entwickler wollen das System auf der Jahreskonferenz der Intelligent Transportation Society of America (ITSA), die vom 16. bis 20. November 2008 in New York stattfindet, vorstellen.


eye home zur Startseite
huahuahua 24. Nov 2008

Wer damit im Alltag klarkommt, der braucht es eigentlich nicht und wer jetzt schon nicht...

ich auch 19. Nov 2008

Ich glaube, ich würde sogar bis zu 850 Euro dafür locker machen.

ich auch 19. Nov 2008

...wenn man so gute Freunde wie Lou hat: http://www.youtube.com/watch?v=W16p-xSzMc8

nice! 18. Nov 2008

so hab ich das ja noch gar nicht gesehen. naja wenn er dann nach hinten schaut ist halt...

net schlecht 18. Nov 2008

1) nettes bildchen 1a 2) die idee ist soweit gar nicht schlecht. ich meine in jets bauen...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  2. Salesforce Consultant (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Darmstadt
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: OT: Diktierfunktion Android vs iOS

    Pjörn | 02:18

  2. Re: Android ist das Problem

    RaZZE | 02:15

  3. Re: Dann soll Google ihr Android Update System...

    RaZZE | 02:13

  4. Re: Oneplus Two

    Pjörn | 02:09

  5. Re: Will ich mein Smartphone vom Autohersteller...

    CrookedHillary | 02:08


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel